Manchen scheint die Hitze zu Kopf zu steigen

San Bernardino: In der kleinen Sommerkolonie am Ufer des Ypacaraí Sees hat die Saison schon begonnen. Dank Covid-19 erlebt der Ort neue Popularität, was auch einige Verrückte auf den Plan ruft.

In der Saison befindet sich San Bernardino deswegen, weil einerseits die Temperaturen so hoch sind und man nicht ins Ausland reisen kann. Die Stadt, die mit ihrer Infrastruktur für 18.000 Menschen ausgelegt ist, wird Wochenende für Wochenende von 80.000 Menschen besucht.

Die Polizei ist aktuell auf der Suche nach einem Pyromane, der sich unbewohnte Grundstücke aussucht und da trocken Blätter und Astwerk in Brand setzt um danach zu fliehen. Als hält die Gegend nicht schon ausreichend Arbeit für die Feuerwehr bereit müssen. Brände auch noch gelegt werden, um Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Doch dank guter Internetanbindung und Kameras wurde der Brandstifter schon im Nachbargelände eines Hauses aufgenommen, wo es danach brannte. Die Polizei ermittelt.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Manchen scheint die Hitze zu Kopf zu steigen

  1. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

    Normalerweise schaut ein Pyromane zu wie sein Werk was abfackelt. Darin besteht ja der Reiz des Pyromanen. Er duerfte sich unter die Zuschauer mischen wenn sich Zuschauermengen bilden. Er filmt das vielleicht sogar.
    Wiki weiss dieses: „Pyromanie geht gehäuft einher mit Lernschwierigkeiten und ADHS im Kindesalter, Sprachproblemen, physischen Defiziten oder neurologischen Störungen, Bettnässen und geringer Intelligenz.“ .
    Der Pyromanie liegt also ein Minderwertigkeitskomplex zugrunde der durch Machtdemonstrationen (Feuer legen) kompensiert wird. So hat er auch mal was zu sagen und die Feuerwehr tanzt nach seiner Pfeife „wie monosapiens nach der Pfeife der Pfaffen tanzt und duckmaeusert“.
    „Im Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders, dem international gültigen Diagnosekatalog der Psychiatrie, finden sich folgende Kriterien:
    Die bewusste und vorsätzliche Brandstiftung in mehreren Fällen
    Große Anspannung und Erregung vor der Tat
    Großes Interesse an Feuer und allem, was damit zu tun hat
    Freude oder Erleichterung während der Brandstiftung
    Die Brandstiftungen wurden nicht aus finanziellen Gründen, Rachegelüsten etc. unternommen

    Komorbidität
    Die Pyromanie geht häufig mit anderen Störungen einher:
    Störungen des Sozialverhaltens
    Lernschwierigkeiten
    Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Störung
    Impulskontrollstörungen
    Intelligenzminderung
    körperliche Defizite

    Differenzialdiagnose
    Neben Implikationenen für die Behandlung ist die differentialdiagnostische Abgrenzung auch strafrechtlich relevant.

    Andere Motive
    Das wichtigste Unterscheidungskriterium zur krankhaften Pyromanie ist das Motiv: Sabotage, Rache, Versicherungsbetrug oder Verbergen eines Verbrechens weisen auf eine nicht-krankhafte Brandstiftung hin. Auch die Suche nach Aufmerksamkeit oder Anerkennung ist von der Pyromanie abzugrenzen. Das Spielen mit Feuer im Kindesalter ist keine Pyromanie.

    Störungen des Sozialverhaltens
    Brandstiftungen bei Jugendlichen mit Störung des Sozialverhaltens und wiederholten Diebstählen, Aggressivität oder Schulschwänzen oder bei Erwachsenen mit dissozialen Persönlichkeitsstörungen sind keine Pyromanie.

    Symptom anderer psychiatrischer Störungen
    Brandstiftungen im Zusammenhang mit Schizophrenie oder organisch bedingten psychiatrischen Störungen werden nicht unter Pyromanie klassifiziert.“ .

  2. Wahrscheinlich sind seine Katzen gestorben und die Ratten und Mäuse stören ihn. so zündet er die Hojas an in der Hoffnung, dass der überall herumliegende Müll auch gleich mitabfackelt. Oder er ist städtischer Mitarbeiter und für die Müllbeseitigung zuständig. Oder einfach ein Süchtiger, der nicht genügend eigenen Müll zum Abfackeln produziert. Vielleicht muss er einfach mal seine zu Streichhölzer mutierten Finger wieder mal manikürieren.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.