Mauricio Macri reist nach Paraguay

Asunción: Das ehemalige Staatsoberhaupt von Argentinien kommt am heutigen Montag nach Paraguay. Sein Aufenthalt wird nur von kurzer Dauer sein. Dank einer Spezialerlaubnis bleiben ihm jedoch 24 Stunden. Der Grund des Besuchs ist nicht klar.

Ebenso wie es für Ärzte und Staatschefs Ausnahmen gibt, haben auch ehemalige Präsidenten das Privileg während der Pandemie und Quarantäne zu reisen. Mauricio Macri wird Paraguay einen Kurzbesuch abstatten, über dessen Grund jedoch nichts bekannt ist.

Laut der argentinischen Webseite aviacionenargentina.com.ar ist das Flugzeug was Mauricio Macri ab 11:30 Uhr vom Flughafen San Fernando nach Asunción bringt unter der Matrikel ZP-BOJ unterwegs, die auf das Tabakunternehmen Tabesa, Eigentum von Horacio Cartes, eingetragen ist. Begleitet wird Macri von Leonardo Galiñanes. Um 00:30 Uhr am morgigen Dienstag wird Macri auf dem Flughafen San Fernando zurück erwartet.

Wochenblatt / aviacionenargentina

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Mauricio Macri reist nach Paraguay

  1. Der Covid 1984 Hoax ist nur fuer die Schlafschafe. Wenn es eine tatsaechlich Pandemie geben wuerde daesen die Politik Marionetten mit ihren Familien im Bunker außerhalb von asuncion und wuerden von dort aus die Bevoelkerung auffordern sich zu Massenversammlungen und Partys zu treffen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.