Mehr Zeit im Freien und weniger vor dem Bildschirm

Asunción: Spielen in jedem Alter ist eine wesentliche Aktivität für die psychische Gesundheit und ein dringendes universelles Recht für Kinder. Es hilft bei der Entwicklung von Gehirnstrukturen, Lernen, Üben kognitiver sowie sozialer Strategien und stellt laut Experten auch einen günstigen Kanal für die Bewältigung von Stress dar.

Die Direktion für die Überwachung nicht übertragbarer Krankheiten des Ministeriums für öffentliche Gesundheit und Soziales empfiehlt, einen Moment des Spielens im Freien mit den Kindern zu verbringen. Neben der Förderung der Verbindung und Kommunikation zwischen Erwachsenen und Kindern ist es möglich, Stress abzubauen und ein aktiveres sowie gesünderes Leben zu führen.

Übermäßige Bildschirmnutzung fördert jedoch nicht nur einen sitzenden Lebensstil, sondern begünstigt auch die Entwicklung von Übergewicht und Fettleibigkeit sowie andere chronische Krankheiten. Der Verlust des Kontakts zum Sozialen, Emotionalen und der Familienrealität führt dazu, dass die Fähigkeit zur sozialen Interaktion, Kreativität und Produktivität verringert wird.

Jedes Mal, wenn sich ein Kind bewegt, aktiviert es eine große Anzahl von Molekülen, die eine Reihe miteinander verbundener Ereignisse bestimmen, darunter auch positive Emotionen, die es ihm ermöglichen, seine immer nähere Welt auf kreative und dynamische Weise neu zu entdecken. Auf diese Weise vervielfachen und erweitern sich das Wissen und die Empfindungen gegenüber der Außenwelt.

Dr. Mirta Ortiz von der Abteilung für Bewegungsförderung des Gesundheitsministeriums erklärte, dass die Zeit, die man in der Kindheit damit verbringt, sich zu bewegen, von entscheidender Bedeutung sei und somit eine breite Palette motorischer Gesten ausführen solle, die so einfach sein können wie die natürlichen Übungen des Gehens, laufen, springen, werfen, klettern usw. Mit zunehmendem Alter kommen komplexere Übungen hinzu, bei denen die Koordination der Arme mit den Beinen, der Atmung und anderen Körpersegmenten (Kopf, Hals, Bauch) erfolgt.

Durch körperliche Übungen (Ballspielen, Laufen, Seilspringen, Fahrradfahren) wird die Entwicklung angeregt, was sich in einer Verbesserung der neuromuskulären Fähigkeiten sowie organischen Funktionen, einschließlich der Herz-Kreislauf- und Atmungskapazität, niederschlägt.

Ein weiterer Vorteil, den körperliche Aktivität für die Gesundheit mit sich bringt, ist das Wohlbefinden. Sie trägt dazu bei, glücklicher und lebensbegeisterter zu sein, Ängste, negative Stimmungen und destruktive Gedanken zu vertreiben und so positive Werkzeuge zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit zu erwerben.

„Denken Sie daran, dass jedes Spiel, wenn es von Kindern durchgeführt und von ihren Eltern und anderen Erwachsenen, die sich um sie kümmern, begleitet wird, zu mehr Wohlbefinden beiträgt und die Lebensqualität der ganzen Familie stärkt, mit besserer körperlicher Wirkung, die vor zahlreichen Krankheiten schützen, die heutzutage sehr verbreitet sind“, erklärte Dr. Ortiz abschließend.

Wochenblatt / El Nacional

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen