Meteorologen warnen vor Unwettern und kalten Nächten

Asunción: Die Direktion für Meteorologie gab eine Meldung heraus, in der vor Unwettern gewarnt wurde, die für die kommende Nacht erwartet werden und einen großen Teil von Paraguay erfassen.

In dem Bericht heißt es, dass in Ostparaguay stellenweise Unwetter erwartet werden und die Nächte kalt werden. Diese Unbeständigkeit hält bis etwa Mittwoch an, erst ab da steigen die Temperaturen wieder ein wenig. Donnerstag und einschließlich Freitag sind wieder geringe Niederschläge zu erwarten.

Die ausbleibenden Niederschläge sind besonders für die Hochwasser-Geschädigten eine gute Nachricht. Da der Rio Paraguay auf seiner ganzen Länge an Höhe eingebüßt hat und er in Asunción unter 5 m liegt, können viele Menschen wieder in ihre Häuser zurück, auch wenn da noch Chaos herrscht.

Wochenblatt / Meteorologia

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Meteorologen warnen vor Unwettern und kalten Nächten

  1. Jop, konnte man auf wetter.de schon seit einer Woche lesen. Naja, von irgendwo müssen Absolventen von 3 Stunden täglich Escuela Basica auch haben, vom Feuerchen machen können wird man das halt auch erst schaffen, wenn man morgens und abends extra für fünf Minuten ist Büro fährt, um die Stempeluhr zu betätigen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.