Mindestlohn für fleischliche Gelüste?

Choré: In einem Tabakunternehmen der Cartes Gruppe zeigte eine Angestellte laut Medienberichten den argentinischen Geschäftsführer Víctor Van Cauwlaer an, weil dieser sich gegen ihren Willen ihr näherte, was ein Video beweisen soll.

Es ist schon fast zur Gewohnheit in den großen Unternehmen unseres Landes sowie staatlichen Einrichtungen, wie bei der Staatsanwaltschaft, bei Gericht, bei Fakultäten für Recht, Landwirtschaft, Medizin, im Rathaus oder bei der Regierung geworden. Wo es einen Minirock gibt, laufen Chefs heiß und tauschen gerne Arbeitsplätze für fleischliche Gefallen.

Bei dem Cartes Unternehmen Agrotabacalera del Paraguay S. A. zeigte Yenni González eine sexuelle Belästigung an, die durch den Argentinier Víctor Van Cauwlaer ausgegangen sein soll. Als Beweis legte sie Aufnahmen einer Videoüberwachung vor.

HC Vertrauensmann José Ortiz ist der Präsident der Firma Agrotabacalera del Paraguay S. A. und direkter Vorgesetzter des Argentiniers, für dessen Verhalten es Dank der Aufnahme keine Ausreden gibt. Doch die Justiz wird entweder nichts gegen ihn unternehmen, oder wenn doch, dann verläuft die Sache sicherlich im Sande.

Das Opfer heißt Yenni González, eine Angestellte, die eine Verwaltungsposition innehatte. Dieser Fall ereignete sich bereits im Mai, doch die Person konnte den Fall nicht anzeigen, weil sie diese Aufzeichnungen bisher nicht hatte. Es ist wirklich düster und bedauerlich, dass diese Situationen im 21. Jahrhundert noch normal sind, wo man nicht selten für Sex eine Arbeit angeboten bekommt.

Wochenblatt / Extra / noticiascde.com.py

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

12 Kommentare zu “Mindestlohn für fleischliche Gelüste?

  1. Das ist doch alles eine Frage der Qualifikation.
    Man kann eine ältere Dame einstellen, fett und unattraktiv, dafür aber mit 30 Jahren Berufserfahrung, die den Laden im Schlaf schmeißt.
    Oder man stellt eine junge hübsche Frau ein. Unerfahren, fragt für jeden Vorgang nach, kostet den Chef fast mehr Zeit als sie erspart, durch ihre Fragerei und Unselbständigkeit.
    Welche Qualifikation hat diese junge Frau also anzubieten, dass sie denkt sie verdient den Job und das selbe gehalt wie die mit 30 Jahren Berufserfahrung?
    Wenn man Frauen tatsächlich nach ihren Qualifikationen und ihr Leistungsvermögen einstellen würde, dann wären die allermeisten Frauen arbeitslos.
    Männer sind stärker, geschickter, willig gefährlichere Arbeiten zu erledigen, durchsetzungsfähiger und meines Erachtens auch intelligenter. Ich weiß, ich weiß, da werden die ganzen Emanzen besonders aufschreien, aber dann sollen die mir doch mal erklären, warum Frauen so selten in MINT-Fächern zu finden sind, stattdessen in Laberwissenschaften. Weil Frauen eine geistige Behinderung haben, die das logische Denken außerkraft setzt. Der Zustand, dass beim Mann das Blut vom Hirn in die Hose rutscht, ist bei Frauen dauerzustand. Nur weiß ich nicht wo das bei Frauen das Blut hinrutscht. Wahrscheinlich haben sie einfach zu wenig Blut.
    Solange Frauen zu wenig im Kopf und Muckis haben, müssen sie das mit ihrem Busen ausgleichen. So einfach ist das. Oder sie sollen akzeptieren, dass sie nicht mehr wert sind als der Mindestlohn.

    1. Ergänzung.
      Frauen waren gut darin eine Familie zu versorgen.
      Heutzutage können viele Frauen nicht einmal mehr kochen.
      Die einzige Kernqualifikation die Frauen hatten, haben sie für diesen ganzen Emanzipationsblödsinn aufgegeben.
      Das hat Frauen zunehmend nutzlos für die Gesellschaf gemacht.

    2. Um es auf einen Nenner zu bringen: “Onkel Nick” ist in Wirklichkeit ein Frauenhasser, der Frauen nur aus dumpfer Selbstsucht heraus “liebt” um seine noch dumpferen Triebe zu befriedigen. Daß so ein Mensch nichts von Gott wissen will ist dann mehr als logisch. Wie hält es nur seine Tochter bei ihm aus?

    3. Onkel Nick hat wohl zu viel paraguayisches Terere getrunken, das scheint wohl die Fortpflanzungstriebe übermäßig zu stimulieren. Ein Onkel von mir, fast 60 (nicht blutsverwandt), redet auch wahnsinnig gerne über 19-jährige Mädels – seinen erwachsenen Kindern ist das ziemlich peinlich….aber es ist typisch paraguayisch.

      Eine Ex-Freundin von mir sagte mal, sie wurde von ihrem Chef UND ihrer Chefin (auch noch ein Ehepaar), sexuell belästigt. Sie sagte übrigens, dass die Chefin schlimmer war. Eine Bekannte von mir, vertraute mir an, dass sie als Sekretärin von ihrem betrunkenen Chef in die Enge getrieben wurde. Sie hat sofort danach gekündigt.

      Ich will ja weiß Gott nicht Partei ergreifen für Frauen, aber diese machtmißbrauchenden Männer sind leider auch mitschuldig an der ganzen Feministinnen-Misere. Und Frauen im Arbeitsplatz zu bedrängen ist einfach nur unglaublich schäbig, da sie in einer ekligen Lage geraten und oft nicht die Kraft haben dies anzuzeigen.

      Ach ja, Nick. Es gibt, so unglaublich das klingt, auch junge Frauen, die gut arbeiten können. Meine paraguayische Kusine ist bei ihrem Arbeitgeber in Asuncion (Zweigstelle einer seriösen, europäischen weltweit agierenden Firma), binnen kurzer Zeit zur Personalleiterin aufgestiegen. Sie ist noch unter 30.

      Und selbst im Bauministerium hatte ich mal eine Kollegin, die relativ fleißig war, auch noch unter 30. Sah nicht schlecht aus, nette Oberweite. Hatte zwar einen Humor wie eine Deutsche (also gar nicht), aber sie konnte sich gut ausdrücken und war sehr zuverlässig. Ihr war das so unangenehm, wie ein männnlicher Kollege von einem einderen einmal ausrichten ließ, dass sie “muy linda” wäre. Hat das Ministerium auch bald wieder verlassen (so wie ich), weil da fähige Leute nunmal fehl am Platze sind.

      1. ZItat: “Terere …,das scheint wohl die Fortpflanzungstriebe übermäßig zu stimulieren”
        Ist das so? Dann werde ich diesen Tipp mal im Gedächtnis behalten. Zur Zeit erfüllt mein kleiner Soldaten ja noch stramm gestanden seinen Dienst, Aber wer weiß, was die Zukunft bringt.
        Zitat: “fast 60, redet auch wahnsinnig gerne über 19-jährige Mädels – seinen erwachsenen Kindern ist das ziemlich peinlich”
        Soso, den Kindern ist das peinlich. Viele Kinder sind der irrigen Ansicht, dass Eltern oder Alte Menschen keinen Sexualtrieb mehr hätten oder haben dürften. Diese Kinder soll man doch mal fragen, wenn sie selber 60 sind, ob sie eine 19 jähriger dann nicht auch immernoch schön, ja sogar schöner finden, als die 60-jährigen, runzligen, dicken, sauer riechenden Altersgenossen.
        Es mag ja einge wenige geben, die auf alte Omas stehen. Ich persönlich halte die aber für pervers.
        Jugend ist schön! Egal ob ich 50, 60 oder 100 bin, werde ich hübsche junge Frau schön finden.
        Sollen diejenigen die aus perversem, gesellschaflichem Druck eine Scham empfinden, dass sie mit 60 immernoch junge Frauen anziehend finden, können die ja gerne auch das Brot von gestern essen.
        Ich behaupte, die aller meisten alten Männer finden junge Frauen schön. Wer das bestreitet ist entweder ein Lügner oder ein perverser Gerontophiler.
        Frauen sind Rosinenpicker. Sie wollen überall das selbe Gehalt, auch wenn sie eine schlechterer Leistung erbringen, sie wollen mindestens genauso viele Stellen in den Chefetagen, sind aber nicht bereit die Drecksarbeit zu machen und gefährliche Arbeiten zu übernehmen. Wo sind denn die Kanalarbeiterinnen? Die Klemptnerinnen, Dachdeckerinnen.
        Harte, dreckige und gefährliche Arbeiten werden zu mehr als 90% nur von Männern gemacht.
        Und wie sieht es bei der POlizei aus? EinMann udn eine Frau auf Streife, wer muss den Verbrecher niederringen? In vielen schweren Berufen wird dann gesagt “Ja, wir sind für Teamarbeit”. Diese Teamarbeit sieht dann so aus: ist was schweres zu leisten, wuchtet es der Mann alleine. Muss eine Frau schweres leisten, bittet sie einen Mann zur Hilfe (wird ihr oft sogar freiwillig angeboten). Die Frau ist im Grunde unnütz. Sie verbaucht Lohngeld, was eigentlich denen zustehen würde, die tatsächlich die schweren arbeiten leisten.
        Es hat einen Grund, warum Männer früher sterben. Weil sie härtere und gefährlichere Arbeiten leisten.
        Und hat man es den Männern jemals gedankt? Kommen Frauen auf die Idee den Männern Blumen mitzubringen? Oder werden solche Gesten nur von den Männern erwartet und wenn der Mann es mal nicht tut, hängt der Haussegen schief.
        Dann erklär du mir doch mal, der hier so dafür plädiert wie viele hervorragend arbeitende Frauen er kennt, warum sind Frauen in MINT-Fächern Mangelware?
        Jaja, ich weiß, das sind alles chauvinistische Männer schuld.

        1. Ach wissen Sie, Nick. Sie können ja gerne jeden Tag ins Freudenhaus gehen und sich da amüsieren. Kennen Sie den Spruch: Der Gentleman schweigt und genießt?
          Es wirft kein gutes Licht auf Sie, wenn Sie zu gefühlt jeden Artikel, wo eine junge Frau das Thema ist, ihren Senf dazugeben und den Anschein erwecken, dass Ihrer Meinung Frauen unter 30 nur mit ihrer Schönheit punkten und alle über 30 ihren gesellschaftlichen Nutzen verwirkt haben.
          Warum Frauen keine MINT-Fächer studieren? Weil es sie nicht interessiert, ganz einfach. Das wissen Sie so gut wie ich auch und ich bin auch ganz entschieden gegen Frauenquoten und dem Märchen des “Gender Pay Gap”.

          1. Zitat: “Der Gentleman schweigt und genießt?”
            Warum sollte ich das Bedürfnis haben mich Konditionen zu unterwerfen, um in Deinen Augen als Gentleman zu taugen.
            Ich rede über genau die Themen die mich interessieren und ich sage das, was ich will. Und wenn es dir nicht genehm ist, dann LIES ES NICHT.
            Zitat: “Es wirft kein gutes Licht auf Sie”
            In welchem Licht du mich sehen willst interessiert mich auch nicht. Du solltest den Wert deiner Meinung nicht überschätzen.
            ZItat: “Warum Frauen keine MINT-Fächer studieren? Weil es sie nicht interessiert, ganz einfach. Das wissen Sie so gut wie ich auch”
            Unterstell mir doch nicht, dass ich etwas genau wüßte, nur weil es deine Meinung ist.
            Der Grund warum Frauen keine MINT-Fächer studieren ist, weil sie im Durchschnitt ein geringeres logisches Denkvermögen haben. Dass es ihnen dann keinen Spaß macht solche Fächer zu studieren ist nur die Konsequenz daraus.

          2. Im Übrigen:
            Zitat: “Ach wissen Sie, Nick. Sie können ja gerne jeden Tag ins Freudenhaus gehen und sich da amüsieren. Kennen Sie den Spruch: Der Gentleman schweigt und genießt?”
            Ich habe in diesem Thread nicht ein Wort über Freudenhäuser gesagt, sondern du.

        2. Da kann ich 100 % zustimmen. Die frauenförderung kommt so vermute ich nur aus dem grund heraus, weil unsere moderne, digitalisierte dienstleistungswelt fast nur frauenberufe hervorbringt und sie die besseren konsumenten sind.

  2. Man könnte meinen das Onkel Nick gar keine Frau hat…. oder er von einer Freu so verletzt wurde, dass er die Nase voll hat vom Weiblichen Geschlecht. Oder war er schon mal in so einer Situation?

  3. Und diese kamera ist so geheim, dass niemand weiss, dass sie da ist? Oder geht man extra auf den gang anstatt in die anderen 342 räume weil man da gefilmt wird? Und wer hat die kamera eingeschaltet und ein band gekauft?
    Bei so vielen zufällen sage ich mal…

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.