Mit Aromen den ersten Platz erzielt

Mendoza: Die Stadt Mendoza war Schauplatz, bei dem 130 Teilnehmer ihre Gerichte und Aromen präsentierten, um den ersten Platz zu erreichen. Eine Paraguayerin japanischer Abstammung schaffte den Triumph.

Die junge paraguayische Myriam Sanae Kurita japanischer Abstammung belegte beim internationalen Kochturnier den ersten Platz.

Das in Gewürzen marinierte Lammkarree war ein Erfolgsrezept, das mit einer Béchamelsauce und Sekt hergestellt wurde.

Paraguay ist das Land, das zum zweiten Mal in Folge in diesem Wettbewerb ausgezeichnet wurde, bei dem Auszubildende des Internationalen Gastronomie Institutes (IGI) aus den verschiedenen Veranstaltungsorten zusammenkommen. „Jeder Teilnehmer kann seine Erfahrungen, wenn er an seinen Herkunftsort zurückkehrt, mit Gleichaltrigen teilen, zusätzlich zu den Merkmalen anderer regionaler Aromen, die in ganz Lateinamerika ähnlich sind“, sagte Maximiliano Ferrari, CEO von IGI.

Das Potenzial paraguayischer Köche wurde schon des Öfteren mit mehreren nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, die die Qualität und Vision des Landes fördern.

Wochenblatt / El Independiente

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

11 Kommentare zu “Mit Aromen den ersten Platz erzielt

  1. Die Dame hat den Geschmack der Tester getroffen und deshalb den Sieg errungen. Ob alle den gleichen Geschmack haben ist eine andere Frage. Von mir hätte sie null Punkte erhalten: Vegetarier
    Das ist wie bei den Schönheitswettbewerben. Dort ist das Schönheitsempfinden der anwesenden Juroren ausschlaggebend.
    Eigentlich ist bei solchen Wettbewerben jeglicher Kommentar überflüssig.

  2. Heute geht es um Wirtschaft, Marketing, Trara. Daher auch diese ganzen Veranstaltungen. Wie hier richtig gesagt, hat das 0 Aussagekraft. Das kann genauso eine inszenierte Sache sein, also Show. Wo es wirklich um etwas geht, wird man so etwas vergeblich suchen.

  3. Was ich leider schon wieder feststellen muss, das die meisten „Intelligentesten“ Kommentar Schreiber, neidisch auf die Paraguayer sind, die eine Auszeichnung bekommen, da sie nicht fähig waren da mit zu machen.
    Vor allem, dass sie in diesen Restaurants nicht essen gehen können, weil das nötige Kleingeld fehlt. Ja mit H4 kommt man da nicht rein!

    1. Wow. Woher wissen sie das alles? Erfinder einer Wochenblattkommentarschreibergedankenleser Maschine ROLF 3000? Die wirkliche Leistung ist so viel Fantasie und Keativität zu haben um so einen Kommentar zu erfinden. Ich musste jedenfalls 10 Minuten lachen.

  4. @Rolf, wir…gehen sehr gern Essen und freuen uns wenn wir etwas Neues Entdecken. Wir sind auch für gute Tipps dankbar. Warum alles „runtergeschrieben“ wird? Für Vegetarier ist das nun mal kein Paradies. Und Empanadas haben doch ihre Berechtigung. Ich (wir) würden schon gern mal wissen, ob es etwas in diesem Land gibt was den verwöhnten EU- Bürgern gefällt.

    1. Wenn die Gewinnerin von mir keinen Punkt erhalten hätte war das nicht abwertend sondern dem perönlichen Geschmack entsprechend. Auch als Vegetarier werde ich in Asunción in Gastronomiebetrieben mit internationaler Küche durchaus zufriedengestellt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.