Musiker überlebt Messerangriff

Asunción: Zwei Motochorros, sogenannte Motorradbanditen, hatten es heute Nacht auf einen Musiker abgesehen. Sie überfielen ihn ab er weigerte sich seine Habseligkeiten herauszugeben.

Der Überfall geschah in der Innenstadt von Asunción und das Opfer wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Beamte von dem 3. Kommissariat bestätigten, dass der Musiker José Carlos Pereira Cristaldo an der Straße Azara Ecke Yegros von zwei Männern auf einem Motorrad überfallen wurde. Er war zu Fuß unterwegs.

Die Verbrecher forderten das Opfer auf seine Sachen zu übergeben. Cristaldo weigerte sich und wurde niedergestochen. Die Täter entkamen unerkannt und ohne Beute. Der Verletzte kam erst in das Krankenhaus Obrero wurde aber dann in das Hospital de Trauma verlegt weil zu der Zeit in der ersten Klinik kein chirurgischer Eingriff möglich gewesen wäre.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Musiker überlebt Messerangriff

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.