Naturjuwel als neue Touristenattraktion

Encarnación: Für die kommende Sommersaison wird ein neues Naturjuwel für Touristen im Distrikt Nueva Alborada, Itapuá, zur Verfügung stehen. Es ist hauptsächlich auf eine Privatinitiative zurückzuführen.

Der noch unerschlossene Naturschauplatz hat einen Wasserfall mit zwei Zuflüssen und eine Höhle. Es ist geplant, an der Stelle einen Campingplatz einzurichten.

Das neue Ausflugsziel liegt auf einem 17 Hektar großen Grundstück bei Nueva Alborada, das in Privatbesitz ist. Nach Encarnación sind es etwa 30 Kilometer.

Der Eigentümer von der Liegenschaft, Juan Noguera, wird zusammen mit der Gemeinde das Reiseziel erschließen. In den letzten zwei Jahren kam es zu einem beständigen Zuwachs von Touristen in der Region.

„Es ist ein schöner Ort. Der Wasserfall hat eine Höhe von etwa 5 Meter. Die Umgebung wird nun gesäubert und Wege werden für die Besucher angelegt. Was noch fehlt ist eine ausreichende Beschilderung bei der Zufahrt und in dem Grundstück. Das wird jedoch in Kürze alles erledigt sein“, erklärte Noguera.

Schon des Öfteren wollten Touristen und regionale Besucher das Naturjuwel erkunden. Jedoch fehlte es bis jetzt an einer geregelten Erschließung.

Noguera erklärte weiter, bis zur Sommersaison seien alle infrastrukturellen Arbeiten abgeschlossen. Die Gemeinde Nueva Alborada und lokale Tourismusanbieter unterstützen das Vorhaben mit zusätzlichen Investitionen. Die Eintritts- und Übernachtungspreise werden erst nach Abschluss der Erschließungsarbeiten bekannt gegeben.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.