Neue Grundsteuerregelung sorgt für Ärger in Loma Plata

Loma Plata: Dass Steuern niedriger werden kommt selten vor. Die Einwohner aus der eingangs erwähnten Stadt im Chaco dürfen sich aber über eine neue Regelung freuen, jedoch ist die Verwaltung der Gemeinde darüber besorgt.

Der Stadtrat hatte die neue Grundsteuerregelung am 6. September diskutiert. Von Seiten des Bürgermeisters wurde sie abgelehnt. Jedoch lehnte der Stadtrat mehrheitlich durch einen Beschluss das Veto ab, womit die neue Verordnung in Kraft treten kann.

Die Änderung sieht Folgendes vor: Mit der neuen Regelung ist eine Grundsteuer von 40 Guaranies je Quadratmeter, die die Vorderseite jedes Eigentums betrifft, zu bezahlen und nicht mehr nach der gesamten Grundstücksgröße, wie es bisher der Fall war.

Nach Angaben der Stadtverwaltung würde dies ihre Einnahmen zum Erhalt und der Instandhaltung der Straßen erheblich reduzieren. Mehr als 400 Millionen Guaranies jährlich werden für den Unterhalt der Infrastruktur in der Kommune ausgegeben, obwohl in der überwiegenden Mehrheit dieser Dienst durch die Kooperative Chortizer abgedeckt wird.

Die Stadtverwaltung aus Loma Plata überweist monatlich 12 Millionen Guaranies für diese Dienstleistung an die Genossenschaft. Hinzu kommen 10 oder mehr städtische Angestellte, die auch Abfälle einsammeln, Grünflächen mähen, Straßen reinigen usw.

Schließlich beklagt die Stadtverwaltung die unfaire Änderung zu dieser Zeit des Jahres, denn bisher haben mehr als 80% der Steuerzahler bereits ihre Immobiliensteuern bezahlt. Mit der neuen Anordnung wird nur eine kleine Gruppe von “Delinquenten“ profitieren.

Die Änderung bei der Grundsteuer tritt am 18. Oktober dieses Jahres in Kraft.

Wochenblatt / Chaco RCC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Neue Grundsteuerregelung sorgt für Ärger in Loma Plata

  1. Das ist das meiste was diese Leute verstehen, die Erhöhung der Steuer besprechen, damit sie bessere Gehälter bekommen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .