Neue Variante von Covid-19 in Paraguay wohl bereits im Umlauf

Asunción: Der Direktor für die Gesundheitsüberwachung, Guillermo Sequera, sagte, dass die neue Variante von Covid-19 bereits in Paraguay im Umlauf sein würde, da sie in London begonnen habe, einer der Städte mit der größten Konnektivität der Welt.

„Wir glauben, dass die neue Variante bereits in unserem Land im Umlauf sein wird, da sie aus einem der am stärksten vernetzten Gebiete der Welt, London, stammt“, sagte Sequera in einem Interview mit dem Radiosender 1080 AM.

Er argumentierte, dass die neue Variante von Covid-19 ansteckender, aber nicht schwerwiegender sein könnte. Er forderte die Bürger auf, ihre Aufmerksamkeit in Bezug auf die Verwendung von Masken, Händewaschen etc. zu verstärken und die Sorgfalt nicht zu senken.

Sequera erwähnte, dass der Januar aufgrund der Zunahme der Fälle “sehr schwierig“ sein werde, im Februar könnte es zu einem Rückgang kommen und im März zu einem neuen Rebound des Virus. Er betonte, dass es bisher keine Bestätigung für Reinfektionen gebe.

„Wir sagen den erholten Patienten immer, dass sie weiterhin auf sich selbst aufpassen sollen. Es besteht der Verdacht einer erneuten Infektion. In einigen Fällen waren sie mild und in anderen Fällen schwerwiegend“, fügte Sequera hinzu.

Die Zahl der Todesfälle durch Covid-19 im Land erreichte 2.420. Es gibt 92.324 genesene Patienten und die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 116.535, so der Bericht des Gesundheitsministeriums vom Montag.

Wochenblatt / ADN Paraguayo / Beitragsbild Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

16 Kommentare zu “Neue Variante von Covid-19 in Paraguay wohl bereits im Umlauf

  1. Wenn es ein Grippe Virus ist, dann verändert der sich ständig, um sich den Lebensbedingungen anzupassen und nicht auszusterben. Impfungen und Medikamente beschleunigen diese Mutation allenfalls.

  2. Die „neue Sorte Uhhh-Viru-V2.x“ aus England ist schon veraltet. Es gibt schon eine noch neuere Sorte Uhhh-Viru-V2.x habe ich gelesen, ist mir leider gerade entfallen aus welchem Land diese stammt. Aber ich bin sicher, dass sie an der Uni in Asuncion schon an einer noch neueren Sorte Uhhh-Viru-V2.x arbeitet, eine mit Wasser betriebene, mit deren Stoffwechselendprodukt ganze Häuser gebaut werden können.

    1. Also, mal schauen: Da gibt es die Sorte Uhhh-Viru-V2.x, dann die Sorte aus England mit dem Namen B.1.1.7.
      Dann gibt es noch die Sorte 501Y.V2 aus Südafrika. Sie trägt die Mutation E484K in sich.
      Dann gibt es noch die Sorte B.1.1.33 und B.1.1.28 aus Brasilien. Die brasilianische Variante des Virus trägt, so wie die Mutation in Südafrika, die Mutation E484K in sich.
      Einen hob i no:
      Dann gibt es noch die Sorte „unbekannte Mutation des Coronavirus“ aus Japan.
      A geh, jetzt ist aber fertig.
      https://www.morgenpost.de/vermischtes/article231324286/Corona-Mutationen-Diese-verschiedenen-Varianten-gibt-es.html

  3. Hauptsache irgend einen, mit Unkenntnis hinterlegtem Wissen, Müll von sich geben, um seine Daseinsberechtigung zu dokumentieren.
    Dass die angebliche Variante Hoax 2.2 ist, wissen sie schon in der kleinsten Hütte.
    Kommen so viele Touristen aus London hierher?
    Er sollte sich eine bessere Begründung einfallen lassen. Das glauben ihm eh nur eine handvoll Pappnasen.
    Nur wenige fragen sich: Gibt es ein Isolat von dieser Variante? Und wenn ja, wo ist das dokumentiert?
    Wenn man weiß, dass es vom angeb. Ursprungsvirus weltweit kein einziges Isolat gibt, wie will man dann eine Variante identifizieren?
    Fragen,…

  4. Es wurden immer links, neoliberal, globale parteien und politiker gewählt und daher haben wir jetzt ein weltweites planspiel.
    Man kann als einzelner nicht viel tun, aber so dann und wann hätte es möglichkeiten gegeben. Die realität zeigt aber, dass die masse nach wie vor tut, was von den medien vorgegeben wird und dass es egal ist ob der staat eine demokratie ist oder nicht.

  5. Der spricht wie der Blinde von der Farbe!
    Erneute Infektion, wenn nicht einmal klar ist, das ein mit dem unsäglichen PCR-Test positiv Getesteter auch wirklich Corona hat.

  6. Könnte. Glauben. Ich liebe solche Aussagen!
    Fakt ist, dass viele leider wieder in Panik geraten werden. In Deutschland ist es auf jeden Fall der Fall. Ich durfte mir in einer Skype-Konferenz anhören, wie fast all meine Kollegen Angst vor dem Virus und dessen Mutationen haben, wie sie in Supermärkten sich mit Leuten streiten, weil diese nicht den Abstand von 1,5 m einhalten oder keinen Einkaufswagen nutzen, mal aus Versehen ihren frisch desinfizierten Wagen angefasst haben oder sich die Nase schnäuzen und dafür den Mund-Nasenschutz abnehmen. Das Highlight war die Aufregung, dass eine Frau mit Attest keinen Mund-Nasenschutz trug und aber mit ihrem Gegenüber redete. Meine Kollegin bat sie dann den Mund zu halten, wenn sie schon keine Maske trägt, um die Verbreitung zu verhindern; und dann kam von allen anderen Kollegen, dass sie sich auch Attests holen könnten, aber es nicht machen, um sich und andere zu schützen. Was zum …?
    Es ist mir unfassbar schwergefallen nichts zu sagen. Was bin ich froh, dass die Menschen in Paraguay nicht so ticken!

    1. Jelli, Sie haben Recht. Ich bin Deutscher, aber …. ich schäme mich jeden Tag mehr für das, was aus Deutschland unter Merkel geworden ist. Deutschland, ein Volk von rückgratlosen Feiglingen, ohne jegliche Haltung, Selbstachtung und Stolz, Opportunisten in höchstem Maße, folgsam wie die dümmsten Schafe, merkt nicht wie es seit Jahren von links-grünen Gesinnungsterroristen manipuliert und drangsaliert wird, freut sich sogar noch, daß es im Eiltempo dem Abgrund zugeführt wird, bezahlt mit Freude die höchsten Steuern weltweit, die höchsten Energiepreise, bezieht die geringsten Renten in Europa und finanziert freudig die Faulheit und den Schlendrian der Südländer, ist gierig darauf Millionen von Flüchtlingen zu alimentieren obwohl diese absolut nichts und auf Generationen hinaus ebenfalls nie zum Bruttosozialprodukt in Deutschland beitragen werden, schaut nur dumm und naiv zu, wie ihnen Muslime immer mehr ihrer Rechte und Freiheiten weg nehmen, wie die deutschen Frauen immer mehr unter die Räder dank dem Islam geraten. Gibt es ein noch dümmeres Volk auf diesem Planeten?

      1. Du musst dich nicht schämen. Fremdschämen ist seit 75 Jahren angesagt – wir sollen uns schämen für die Taten von Hitler, sollen uns schämen für den 1. Weltkrieg, sollen uns für alles schämen.
        Ich schäme mich höchstens für Dinge, die tun wollte aber nicht getan haben.

  7. was für ein vollpfosten, jeder hier in paraguay der bei den nächsten wahlen die colorados wählt gehört kastriert für immer … es gibt keinen fundaenten beweis für dieses hooax uhu virus ausser dieses nette ernstzunehmende video unter https://youtu.be/SSnJhHOU_28 … vielleicht sollte die redaktion mal daraus einen zusammengefassten artikel schreiben oder wieviel wurde dem wochenblatt für die angsteinflössung schon bezahlt ?? wenn mein post nicht durchkommt wissen wir alles darüber

  8. – Als ein Beispiel von Vielen:

    Remdesivir, ein toxisches Medikament, für welches die Staaten 1 Millarden € ausgegeben haben: Ärzte und Experten die dafür geworben haben wurden von der Firma Gilead mit hohen Summen , bis 500.000€, belohnt, ohne dass sie bei ihren Auftritten im Fernsehen ihre Interessenkonflikte offen legen mussten, wozu sie aber durch die Ärzteordnung und Ethik verpflichtet sind.

    – Die Gesichtsmaske, keine generelle Ablehnung, aber für Kinder ist sie zu verurteilen!

    – Die Impfung? Die Freiheit der Ärzte, das zu verschreiben was sie für richtig und notwendig erachten, und die Freiheit der Patienten ein Medikament anzunehmen oder zu verweigern, sind zwei absolut unantastbare Pfeiler der Medizin, darüber kann es keine Diskussion geben!

    – Die offiziellen Gesundheitsinstanzen machen großen Druck auf die Ärzte in Bezug auf die Impfungen in der Bevölkerung!

    1. Wir haben es hier mit einem dauernd mutierenden Virus zu tun, also sollte man nicht glauben, man könne mit einem Impfstoff die Probleme lösen. 2. Aussagen wie z.B. von Restaurantbesitzern die sagen “wenn sie nicht geimpft sind können sie bei mir nicht Kunde sein”, solche Aussagen sind gesellschaftlich eine Katastrophe und sie sind absurd, ohne jede Rechtfertigung. Es handelt sich hier um eine Epidemie die man im Frühstadium gut behandeln kann: Hydroxychloroquine, Azithromicin, Evermectine, Zink. Z.B. das mutierte Virus in England ist deutlich weniger gefährlich und man kann die Erkrankung mit mit diesem mutierten Virus genau so und gut behandeln. Man macht den Menschen Angst indem man sagt das Virus wäre sehr ansteckend, aber das ist doch nicht das Problem sondern es stellt sich die Frage ob das Virus sehr viel Schaden anrichten kann.

    – Bezüglich der neuen Impfstoffprodukte: Es hat schon schwere Komplikationen und Tote gegeben! Anaphylaktische Schocks.

    – Eine gute Nachricht ab 35:00 : Es gibt eine Studie in “Science” die besagt, dass Personen welche Covid-19 durchgemacht haben in 98% der Fälle gegen Sars-Cov-2 immun sind, feststellbar durch einen immunologischen Test.

    – In jedem Jahr verschwinden die viralen Infektionserkrankungen in der Woche 42, also im Monat November hätten die Zähler der “Neuinfektionen” auf Null gestellt werden müssen! Anstatt Angst zu verbreiten durch das immer weiter Addieren der neuen Infektionszahlen.

    1. Mich dünkt einfach ein wenig komisch, dass die Zahlen ständig steigen. Schon klar, die Zahl an Verstorbenen kann natürlich nur steigen. Aber die Zahl, die sich täglich neu infizieren sollen. Ich mein, jetzt seit fast einem Jahre waschen sich weltweit alle ständig die Hände, müssen zu Hause bleiben, tragen Gesichtswindeln, haben keinen sozialen Kontakt usw. Und trotzdem steigen die Zahlen täglich. Die russische Impfung ist auch schon ein paar Monate draußen, momentan impfen sie auch in Europa… Aber trotzdem steigen die Zahlen der Infizierten täglich. Irgendwo ist doch der Wurm drin… Ich vermute dieser Uhhh-Viru-Test reagiert bei allen, die gestern ein Glas Wasser getrunken haben.

  9. Nachdem schon diverse Obstsorten positiv getestet wurden und die ersten Hunde an Covid-19 erkrankten, sind jetzt auch die Gorillas in San Diego betroffen. Sie haben angefangen zu husten und wen wundert’s der Test war positiv. Man vermutet die Ansteckung durch asymptomatisches Pflegepersonal trotz strenger Beachtung der Schutzmaßnahmen in der Nähe der Gorillas. Das wird noch schlimm enden! Bald werden wohl auch die ersten Fische erkranken.
    https://www.abc.com.py/mascotas/2021/01/12/gorilas-del-zoologico-de-san-diego-ee-uu-se-enferman-de-covid-19/

    1. Ja, ziemlich sicher sogar. Ich meinte vor ein paar Tagen gelesen zu haben, dass das Viru auch im Wasser nachgewiesen wurde. Allerdings weiß ich nicht mehr um welchem Zusammenhang es im Artikel ging. Aber wenn das Viru auch im Wasser „überleben“ kann und sich dort seinen Zellwirt sucht, dann müsste es nicht mehr lange dauern und wir dürfen auch keine Fischstäbchen mehr essen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.