Nochmal gut gegangen

Villa Hayes: Nachdem einem 87-Jährigem sein Fahrrad am vergangenen 30. August gestohlen wurde, erkannte es ein Junge wieder und verständigte seinen Vater, der Kontakt mit dem Opfer aufnahm.

Pastor Ramos hatte Glück gehabt. Hätte es nicht diesen Jungen gegeben, der das Fahrrad anhand der Beschreibung in José Falcon wiedererkannt hätte, wäre bis jetzt noch nichts vorangegangen. Ein Unbekannter war im Besitz des alten Drahtesels, für dessen Rückkehr kein Finderlohn gezahlt werden musste.

Als Begleiter über 62 Jahre hatte sich das Fahrrad einen emotionalen Wert im Herzen des 87 Jährigen erkämpft. Es ist rostfrei, funktioniert und wird benutzt. Die Tochter von Don Pastor, Amalia, erklärte, dass er das Zweirad 1955 für 6.000 Guaranies selber kaufte. Das Fahrrad wurde vom Grundstück der Familie entwendet und 29 Kilometer entfernt wiedergefunden.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Nochmal gut gegangen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.