Offensive gegen Parksünder in Asunción

Asunción: Die städtische Verkehrspolizei in Asunción (PMT) geht härter gegen Parksünder vor. Sie verstärkte in den letzten Tagen deutlich ihre Kontrollen.

Manuel Gamarra, Inspektor von der PMT, erklärte, es seien vermehrt Anrufe von Bürgern im Call Center eingegangen, die sich über Falschparker beschwerten.

„Wir haben sechs Abschleppwagen zur Verfügung. Sie kommen dort zum Einsatz, wo eine Priorität gegeben ist, den Platz wieder frei zu machen. Als erstes wird das falsch geparkte Fahrzeug mit einer Parkkralle versehen und dann abgeschleppt“, sagte Gamarra.

Bei kleineren Delikten bleibe es nur bei dem Anbringen der Parkkralle. Nach dem Bezahlen des Bußgeldes wird diese entfernt und der Fahrer darf wieder weiter fahren.

Es gibt sechs Verwahrstellen in denen die Fahrzeuge der Falschparker abgeschleppt werden. Nach Zahlung der Geldbuße kann der Betroffene dort wieder sein Auto in Empfang nehmen. Die PMT teilt dem Delinquenten auf Anfrage mit wo dieser sich befindet.

Für Beschwerden von Bürgern über Falschparker oder weiterer Auskünfte ist die Nummer *916 der PMT 24 Stunden erreichbar.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .