Organisierte Kriminalität erobert das Land

Caacupé: Adalberto Martinez, Bischof der Luftwaffe und Nationalpolizei, beklagte sich, dass die “organisierte Kriminalität die Herrschaft über das Land übernommen hat“. Er griff noch mehr Themen in seiner Predigt in der Basilika von Caacupé auf.

Das Thema von der Novene an dem Tag lautete: “Jesus ruft die Menschen auf, auf das Wort und die Einsicht in Gottes Willen zu hören“.

„Es gibt leider viele schlechte Nachrichten, die wir teilen müssen […]. Organisierte Kriminalität, Entführungen von Menschen, Drogen- und Waffenhandel beherrschen Paraguay. Hinter den Kindern der Macht und des Geldes stehen weitere Personen, die den Tod von Millionen Menschen in der Welt und in unser Land bringen, vor allem für die junge Bevölkerung“, sagte Martinez.

Es fehle, so der Bischof weiter, ein Kern, Bezugspunkt und eine Konsistenz für Ethik und Moral. Gerade im Alter werden diese Eigenschaften vor allem am meisten gebraucht.

Die Wurzel aller Probleme ist die soziale Ungleichheit, die zu keinem würdigen Leben führt, weil der Reichtum und die Ressourcen nicht richtig investiert werden um das Wirtschaftswachstum für alle zu genieren.

Der Bischof griff abschließend in seiner Predigt die Zerstörung der Umwelt in Paraguay auf. „Die immer weiter fortschreitende Entwaldung, der Verlust der biologischen Vielfalt, die Vertreibung von Bauern und der Klimawandel haben schwerwiegende Folgen für unser gemeinsames Haus, das die Erde ist“, sagte er.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Organisierte Kriminalität erobert das Land

  1. Kluge Erkenntnisse des Kirchenmannes doch man fragt sich, was der Mann oder seine Kirche denn konkret tun, um es ihren Schäfchen besser gehen zu lassen? Macht hätte die Kirche ja genug hier in Py?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.