Österreicher schwimmt von Puerto Casado nach Asunción

Puerto Casado: Georg Birbaumer, ein österreichischer Staatsbürger, der in Paraguay lebt, fordert den Rio Paraguay heraus. Er will heute von Puerto Casado bis nach Asunción schwimmen.

Judith Vera, die Ehefrau des Österreichers Georg Birbaumer, gab gegenüber der Tageszeitung Abc bekannt, dass heute ihr Mann erneut ausdauernd schwimmen wird, nachdem er im vergangenen Februar 80 km auf dem Rio Jejuí von Choré nach San Pedro de Ycuamandiyú zurückgelegt hat.

Diesmal ist seine Herausforderung noch ein wenig größer, bei der er in Puerto Casado, Chaco in die Hauptstadt schwimmen wird. Um 08.15 Uhr begann das sportliche Abenteuer.

(Wochenblatt / Abc / Foto: Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Österreicher schwimmt von Puerto Casado nach Asunción

  1. Hallo Georg
    Hab Deine Leistung doch gefunden und bin voll Bewunderung, wie Du Dich selbst noch herausfordern kannst. Hut ab! Nachdem mir das letzte Klassentreffen so gut gefallen hat, werde ich in Zukunft diese Gelegenheiten wesentlich häufiger nutzen als bisher. Wünsche Dir alles Gute weiterhin. Gerhard aus Johnsbach

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.