Paraguay fällt bei den Geschäftsindikatoren um 70%

Asunción: Paraguay verschlechtert laut der Weltbank seine Indikatoren für die Geschäftstätigkeit im Jahr 2020 um 70%, basierend auf dem Bericht “Hacienda Negocios 2020″.

Das Dokument vergleicht 190 Volkswirtschaften und enthält quantitative Indikatoren zu Handelsvorschriften, die die Geschäftstätigkeit begünstigen oder einschränken.

Paraguay belegt den 125. Platz, 12 Plätze schlechter als im Vorjahr und den sechsten Platz in der Region nach Chile, Kolumbien, Peru, Uruguay und Brasilien.

Von den zehn Indikatoren hatte sich das Land bei 7 Positionen verschlechtert, mit Ausnahme der Verwaltung von Baugenehmigungen, der Zahlung von Steuern und der Durchsetzung von Verträgen, bei denen sich sein Rang um 4, einen bzw. 19 Plätze verbesserte.

Laut der Analyse des Beratungsunternehmens Mentu könnte die aktuelle Situation dazu führen, dass einige der Indikatoren stärker betroffen sind, beispielsweise die Lösung von Insolvenzfällen, die aufgrund der fast vollständigen Einstellung der Aktivitäten durch die Quarantäne wegen Covid-19 auftreten könnten.

Im Januar waren Paraguays Hauptschwierigkeiten der Schutz von Investoren, der Zugang zu Krediten und Vorschriften für Insolvenzfälle von Unternehmen.

In Bezug auf die Leichtigkeit der Unternehmensgründung wurde im Bericht der Weltbank vom Januar bereits angegeben, dass die Eröffnung eines Unternehmens in Paraguay 35 Tage dauerte.

Zu den wichtigsten Maßnahmen, die umgesetzt werden müssen, gehören der Abbau von Bürokratie bei der Registrierung neuer Unternehmen, die Formalisierung und die Einrichtung von Mechanismen, die insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen einen besseren Zugang zu Krediten ermöglichen, betont das Beratungsunternehmen Mentu.

Wochenblatt / La Nación

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Paraguay fällt bei den Geschäftsindikatoren um 70%

  1. Das erinnert mich doch glatt an den Artikel vom 5. Mai 2020 auf Wochenblatt-Paragauy, in welchem von The Economist der Paragauy auf einem globalen Ranking auf Platz 4 gehandelt wird.
    Paraguay unter den Nationen mit der größten Finanzkraft
    https://wochenblatt.cc/paraguay-unter-den-nationen-mit-der-groessten-finanzkraft/
    Ja. Die Bonität der Kreditnehmer hierzulande wird weiter sinken. Kaum zu glauben. Haben ja schon 30% der Eingeborenen ein Bankkonto, 10% mehr als vor 10 Jahren. Phänomenal.
    Sicher, an einem Tag hast dein Einzelunternehmen bei der SET angemeldet und kannst loslegen. Bei einer GmbH oder Aktiengesellschaft dauert es nicht viel länger, mit den richtigen Amigos kann man das auch gegen Unkostenbeiträge vom Ausland aus erledigen.
    Wie will man vorankommen mit Angestellen auf Kindergartenniveau? Bei anfallenden Rebaraturen (zB. von Armbrüsten und Taschenmesser) und Servicearbeiten ebenso? Maschine läuft drei Monate nicht weil ein Ölzapfendichtring in Sambi bestellt werden muss? Ne, braucht’s einen neuen, kann der alte nicht noch fünf Mal verwendet werden? Ohne ab und zu Storm und Wasser? Oder ab und zu Strom und Wasser? Braucht es im Paragauy Strom, geht es nicht auch mit Müllabfackel Licht zu haben, um den Lautstärkeregler am Ghettoblaster zu finden? Zwei Stunden, um mit dem LKW 35 Kilometer über asphaltierte Mondlandschaften zu wackeln? Einen halben Tag zum Beladen und eben so viel zum Entladen? Für kardinale 10 Säcke Gras zum Trinken? Da kann man auch im Kongo in Afrika sein Business eröffnen. Kommt etwa aufs gleiche raus. Also ich denke im Waffen-, Drogen- und Streichholz-Schmoggel, da ist dieses Land immer noch Top Class. Alle anderen Sektoren werden recht nervig und neigen zu Alkoholismus der Inhaber.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.