Paraguayer in der Hurrikan-Risikozone von Florence

Wrightsville Beach (USA): „Geh aus dem Weg, spiel nicht mit ihm, vielleicht ist es das Größte was Sie gesehen haben“, sagte US-Präsident Donald Trump über den Hurrikan Florence. Mehrere Paraguayer leben in den Risikogebieten.

Etwa 1,7 Millionen Menschen sind von Evakuierungsmaßnahmen betroffen, die am Dienstag in den Bundesstaaten South Carolina, North Carolina und Virginia, den am stärksten bedrohten Staaten von dem Hurrikan Florence, begannen.

Zahlreiche Paraguayer leben und arbeiten in Gebieten, die als riskant gelten.

Auf Evakuierungsanweisungen sagte Adriana Leguizamón, eine paraguayische Bewohnerin von Knightdale, North Carolina, dass Menschen in andere Bundesstaaten reisen. „Ich weiß nicht, ob es einen hohen Prozentsatz gibt, aber es gibt mehrere Leute, die es tun. Vor allem jene Menschen, die schon einmal einen Hurrikan erlebt haben“, berichtete sie. Sie fügte hinzu, dass die Schulaktivitäten von den lokalen Behörden bereits eingestellt wurden.

Julia Alvarez lebt in der Stadt Raleigh, North Carolina, und sagte, sie würde den Bundesstaat verlassen, um nach Virginia zu gehen und so versuchen, dem Hurrikan zu entkommen.

Gustavo Ruiz Díaz, ein Paraguayer, der in Carrboro lebt, erklärte, dass die Bevölkerung ständig auf der Suche nach jede Art von Energieerzeugern, Batterien und Notstromaggregaten seien, zusätzlich zur Versorgung mit Nahrung und Trinkwasser. Zulema Zalazar, die in North Carolina lebt, sagte, sie würden ihr Zuhause nicht verlassen: „Wir bleiben im Haus, wir verstärken es mit Sand, Ziegel und Steinen“. Auch die Bundeshauptstadt Washington DC und der Bundesstaat Maryland haben den Ausnahmezustand ausgerufen, der somit zusätzliche finanzielle Mittel für die Bevölkerung vorsieht.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Paraguayer in der Hurrikan-Risikozone von Florence

  1. Der Sturm ist nur symbolisch zu sehen. Weltweit beginnt jetzt das große Aufräumen und der „Deep State“ wird hinweggefegt werden, die dreckigen Sümpfe werden trockengelegt. Diese Schattenstaaten gibt es weltweit und auch in PY sowie DACH haben einige satanische Kreaturen die Hosen bereits gestrichen voll, da in Kürze für uns unvorstellbare Enthüllungen ans Tageslicht kommen werden.
    Warum wohl werden Trump und Putin so zerrissen?
    Das große Erwachen hat begonnen und kann nicht mehr aufgehalten werden (Q-anon).

    1. Wir befinden uns bereits im 3. Weltkrieg. Es ist der Krieg der Superreichen gegen die Armen.
      Quelle: das angebliche Professorchen Jean Ziegler, Schweiz
      Vielleicht ist auch alles für die Katz. Nachdem in Israel ein weibliches, rotes Kalb geboren wurde, ist eine jüdische Sekte, (Das Tempel-Institut) die finanziell vom jüdischen Kriegsministerium unterstützt wird, de Meinung, das das „Ende de Zeit“ naht.
      Quelle: US-Website

    2. Ihre Meinung teile ich vollkommen, barracuda . Das Pendel schlägt nach links genau so weit wie dann nach rechts. Dies hat sich in der menschlichen Geschichte vielmals wiederholt. Nicht alle exponierten Menschen werden die Umstellung schaffen und werden dann die ewigen „Gestrigen“ bleiben soweit sie überhaupt überleben können oder auch wollen.

Kommentar hinzufügen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.