Paraguays Mittelklasse wuchs um 45%

Asunción: Nach einer Veröffentlichung der Weltbank wuchs zwischen 2003 und 2009 die Mittelschicht in Paraguay um 45%. Demnach stieg die Anzahl von 1 Millionen Einwohner auf 1,5 Millionen, die Tageseinnahmen von 10 bis 50 US-Dollar haben.

Die Studie mit dem Titel „Die mobile Wirtschaft und das Wachstum der Mittelklasse in Lateinamerika“ zeigt auf, dass insgesamt 152 Millionen Menschen dieser Klasse angehören, 49 Millionen mehr als im Jahr 2003, was eine Steigerung von etwa 50% bedeutet.

Die Hilfsprogramme der Länder sowie deren wirtschaftliche Stabilität sind unter anderem Gründe für den statistischen Aufschwung.

Die Weltbank hat drei Strategien ausgearbeitet die die Regierungen benutzen können um die Mittelklasse zu unterstützen.

–          Gleichheit der Möglichkeiten in der öffentlichen Politik

–          Soziale Reformen in einer zweiten Generation einführen

–          Den Teufelskreis durchbrechen der mit geringen Steuern schlechten Service der Öffentlichkeit bietet

Der Finanzminister Manuel Ferreira Brusquetti stellte diesen Bericht der Öffentlichkeit im Carmelitas Center vor.

(Wochenblatt / Hoy)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.