Personen mit Covid-19 infiziert brechen die Ausgangssperre

Asunción: Das Inter-Agency Koordinationszentrum, das den Kampf gegen die Covid-19-Pandemie unterstützt, berichtete, dass es “vollständig identifizierte“ Fälle von Bürgern gibt, die ihre Häuser trotz der Ausgangssperre verlassen haben, mit positiven Ergebnissen der Krankheit. Die gesundheitliche Intervention in den Fällen ist garantiert und alle Täter werden strafrechtlich verfolgt.

Das im Nationalen Verteidigungsrat (Codena) eingerichtete Interinstitutionelle Koordinierungszentrum zur Unterstützung des Ministeriums für öffentliche Gesundheit und soziale Wohlfahrt (MSPBS), das bei der Covid-19-Pandemie unterstützt, hat gestern eine Erklärung abgegeben, in der es die Bürger angesichts der Schwere der Verletzung der Quarantäne von Personen mit Coronavirus alarmiert.

„Die Gesundheitsbehörden, die Staatsanwaltschaft und die Nationalpolizei ermitteln derzeit Fälle von Bürgern in häuslicher Quarantäne mit positiven Ergebnissen von Covid-19, die beim Verlassen ihrer jeweiligen Wohnung das vom Gesundheitsministerium vorgeschriebene Gesundheitsprotokoll nicht eingehalten haben“, sagte die interinstitutionelle Organisation.

https://twitter.com/sni_paraguay/status/1246638525795176448

Die Gesundheits-, Justiz- und Polizeibehörden verarbeiten die Daten, um die entsprechenden Maßnahmen in Übereinstimmung mit dem Gesetz und den spezifischen Gesundheitsprotokollen anzuwenden, betont das Kommuniqué ebenfalls.

Wochenblatt / ABC Color / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

38 Kommentare zu “Personen mit Covid-19 infiziert brechen die Ausgangssperre

  1. Jesus aber wandte sich um und sagte zu Petrus: weg mit dir, Satan, geh mir aus den Augen.
    Caligula das sagte er zu dem,der durch Petrus redete.Petrus hatte nicht aufgepasst wie die meisten menschen heute wer in seinem herzen eingeschlichen war.
    Der teufel wollte nicht das Jesus für die sünden der menschen sein leben gab und deshalb beeinflusste er petrus die worte zu reden.
    Das bedeutet nicht das Jesus petrus teufel nannte sondern er redete zum einfluss welchen petrus zum opfer fiehl.
    Sowas kommt wen man die bibel als ausrede benutzen will und nicht weil man an der wahrheit interesiert ist,dan kommt man zu ganz falschen schlussfolgerungen weil man die wahrheit nicht liebt und sich nicht bewusst ist wer in deinem herzen wohnt,der luegner eben.

    1. Ja. Mag sein. Das ist Interpretationssache.
      Das kann man heute nicht mehr so genau sagen, da keiner von uns damals an bestimmten Tag dabei war.
      Außer gewisse Religionsfanatiker interpretieren die Tatsache, dass Petrus dem Jesus gerade auf dem Fuß stand auf ihre ganz religionsfanatische Weise.
      So ist es verständlich, dass Jesus dem Petrus sagte: „Hey, du Satan, du stehst mir auf meinen Latschen. Könntest du mal deine fünf Buchstaben bewegen!“
      Somit kann man diese Aussage des Herrn Jesus auch ganz logisch, rational und einfach erklären, anstatt ein Leben lang tiefsinnig darüber zu wehrweisen was für tiefgründigen Sinn hinter Jesus‘ Aussage stecken könnte.
      Vielleicht war Jesus auch einfach eifersüchtig, weil Petrus seine Geliebte zu lange auf die Augen schaute, die sich eigentlich 20cm weiter oben befinden?
      Vielleicht schuldete Petrus dem Jesus 10 Mil und wollte sie einfach nicht zurück geben.
      Vielleicht stand am Vortag der Wind nicht gut und Petrus fackelte seine Blätter, alten Batterien, gebrachten Windeln, defekte E-Sparlampen, leeren Bierbücksen und sonstig Brennbares ab und es zog dem Jesus ins Haus.
      Vielleicht war Jesus sauer, dass es an diesem Tag regnete und nicht der am Vortag beim Petrus gebuchte Sonnenschein eingetreten war.
      Vielleicht hat der Petrus Millionen fachkräftigen, ungläubigen Gästen die Himmelspforten geöffnet.
      Vielleicht hat Petrus den PC vom Jesus repariert, dieser bezahlte und danach war das Problem wieder da.
      Ok, die restlichen 9994 Interpretationen erspare ich uns jetzt allen.
      Aber mit Sicherheit kann man sagen, dass niemand durch einen anderen Sprechen kann. Wie soll das gehen? Telepathie? Hat sich der Teufel klein gemacht und ist in Petrus‘ Adamsapfel gestiegen?
      Ja, Interpretationen über Interpretationen des alten abergläubischen Schinkens.
      Viel Spaß beim Grübeln über die anderen Millionen abstrusen, frei interpretierbaren Sätze, die im Gutenbergs Schinken der Nachwelt zum Grübeln hinterlassen wurden.

    2. Als er am Morgen in die Stadt zurückkehrte, hatte er Hunger. Da sah er am Weg einen Feigenbaum und ging auf ihn zu, fand aber nur Blätter daran. Da sagte er zu ihm: In Ewigkeit soll keine Frucht mehr an dir wachsen. Und der Feigenbaum verdorrte auf der Stelle.
      Matthäus 21, 18-19
      Ein jähzorniger Jesus? Ich denke, mich laust der Affe. Abgesehen davon hätte er doch als der „Heiland“ wissen müssen, dass der Feigenbaum nach den Naturgesetzen seine früchte trägt und nicht, weil irgend ein Dödel da eventuell vorbeikommen und seine Feigen essen wollte.
      Also, hier hätten wir wirklich etwas für Grimm’s Märchenbuch. Wer nun immer noch glaubt, Jesus sei gotte’s eingeborener Sohn, braucht dringend psychiatrische Hilfe, oder Gabriele Amorth’s Nachfahren.
      Nun bin ich gespannt, wie dies wieder umgedeutelt werden wird. Ganz im Sinne: das war doch gar nicht so gemeint usw.

      1. Man, der muss natürlich auch nicht im Winter erwarten, dass der Feigenbaum Früchte trägt.
        Wahrscheinlicher ist, dass er bewusst im Winter vorbei kam und als der Feigenbaum aufgrund heidnischer Zaubersprüche verdorrte er ihn zum Abfackeln mitgenommen hat. Mitsamt den Blättern natürlich, damit der Centurio nicht erkennen konnte, dass er unter den Blättern seinen Müll deponierte.
        Jedenfalls: So kann es einem armen Feigenbaum ergehen: Der arme Feigenbaum kann gar nicht das ganze Jahr über Früchte tragen. Da kommt so einer daher und lässt mit seinem heidnischen Zauberspruch den armen Feigenbaum verdorren.
        Heutzutage hätte der Matthäus wohl einen Termin bei der Umweltschutzbehörde und könnte von Glück sprechen, wenn er nur ein saftige Buße wegen Misshandlung von unschuldigen Feigenbäume bekäme.

        1. Ah, sry, das war ja allem Anschein nach der Herr von Nazareth der diesen armen Baum mit seinem Zauberstab hat verdorren lassen, wie ich aus der tiefsinnigen Märchenstunde des Herrn Matthäus No-Nachname entnehme.

      2. Zitat @Caligula:
        „Nun bin ich gespannt, wie dies wieder umgedeutelt werden wird. Ganz im Sinne: das war doch gar nicht so gemeint usw.“
        Klar doch Caligula.
        Als Petrus auf der Sandale des Jesus stand hat dieser gesagt und gefragt: „Hier. Ich habe noch einen anderen Fuß. Willst da auch noch drauf stehen?“. Als das ist jetzt meine eigene Interpretation. Ich war ja wie oben geschrieben damals nicht dabei.

  2. @Caligula
    Zitat „Caligula 5. April 2020 um 14:41
    Amen, ich sage euch: von denen, die hie stehen, werden einige den Tod nicht erleiden, bis sie den Menschensohn in seiner königlichen Macht kommen sehen.
    Matthäus 16, 28
    hat der nun wieder einmal Quatsch geredet oder leben die „Einigen“ heute noch? Als Heiland müßte er wissen, dass er da wie im Delirium geredet hatte.“
    Der Apostel Johannes sah in der Offenbarung Jesus als Koenig in ganzen Herrlichkeit kommen. Danach schrieb er das Buch der Offenbarung. deswegen heisst die Offenbarung ja auch „1 Offenbarung[1] Jesu Christi, die Gott ihm gegeben hat, um seinen Knechten zu zeigen, was rasch[2] geschehen soll; und er hat sie bekanntgemacht und durch seinen Engel seinem Knecht Johannes gesandt, 2 der das Wort Gottes und das Zeugnis Jesu Christi bezeugt hat und alles, was er sah.“. Das ist der offizielle Titel des Buches Offenbarung.
    Johannes „sah“, also Visionen wie der Menschen Sohn in Herrlichkeit kam.
    Andere halten diesen Vers den Caligula da anfuehrt als Beweis das der Apostel Johannes nie gestorben ist sondern entrueckt wie Henoch.
    1. Mose 5,24 „Und Henoch wandelte mit Gott, und er war nicht mehr, denn Gott hatte ihn hinweggenommen.“
    Es kann sein dass der Apostel Johannes noch lebt und einer der 2 Zeugen der Offenbarung sein wird und Gott den Apostel nur entrueckte.
    Heute ist es ja keineswegs mehr undenkbar dass ein Mensch 3000 Jahre leben kann – er haette ja nur vom Baum des Lebens essen muessen wenn Gott ihm davon gab oder Gott laesst Johannes physischen Koerper nicht altern.
    Gerade die neuen Erkentnisse der Wissenschaft (wo die Pfaffen regelrecht mitarbeiten sollten) fuehren uns ja immer mehr zu Gott – ein Privileg das die Generation Caligula, Nick, usw nicht hatte und damit immer rueckstaendiger wurde.

      1. Es gibt dinge, die man eben nur auf eine weise machen kann. Es ist also sinnlos hier mit der ns zeit gegen zu argumentieren. Leider passiert das in deutschland permanent. Nach der logik dann auch kein wasser trinken weil das im 3. Reich auch gemacht wurde.

        1. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

          Als Anarchisten (und zwar keine dieser linksgrün-versifften, Marx-verseuchten Antifa-Spinner, sondern wahre) ist uns dergleichen faschistoide Ideologie schlicht genauso zuwider wie die Praktiken und Philosphie der Antifa in Deutschland.

          Beste Grüsse
          Ihr IBI

        2. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

          Ps. sollten sie das näher verstehen wollen. Am ehesten betrachten wir uns als Anarchosyndikalisten. Dazu gibt es – neben einer Reihe hervorragender Bücher in der anarchistischen Bibliothek – einen ganz gut zusammenfassenden Wikipedia-Eintrag.

  3. Ich will euch nicht verhalten, liebe Brüder, dieses Geheimnis (auf daß ihr nicht stolz seid): Blindheit ist Israel zum Teil widerfahren, so lange, bis die Fülle der Heiden eingegangen sei Römer 11.25
    Wer das leben giebt kan es auch nehmen und das tut er jeden tag.Nur weil menschen nicht das tun wofür er sie gemacht hat müssen sie sterben das sieht jeder der nicht blind ist.
    Denn wir kennen den, der da sagte: „Die Rache ist mein, ich will vergelten“, und abermals: „Der HERR wird sein Volk richten.“ Hebräer 10.30
    Warum wollt ihr bei dem sein der kein leben geben kan und nur hönische gelächter haben wird das ihr ihn geglaubt habt???????????????????
    Er aber sprach: Nein, Vater Abraham! sondern wenn einer von den Toten zu ihnen ginge, so würden sie Buße tun. Lukas 16.30
    Er sprach zu ihm: Hören sie Mose und die Propheten nicht, so werden sie auch nicht glauben, wenn jemand von den Toten aufstünde.

    1. Beim letzten Satz hast du noch die Nummerierung des Sätzchens vergessen. Und am Ende kommt noch ein Amen hin. Haben sie dir das in der Behindertenschule sonntags nicht beigebracht?

    2. Ihr Schlangenbrut, wie könnt Ihr Gutes reden wen Ihr böse seit?
      Matthäus 12, 34a
      Jesus aber wandte sich um und sagte zu Petrus: weg mit dir, Satan, geh mir aus den Augen.
      Matthäus 16, 23 a
      das hätte er auch gegen Joss und Jied Klose gesagt, wetten?

    3. Amen, ich sage euch: von denen, die hie stehen, werden einige den Tod nicht erleiden, bis sie den Menschensohn in seiner königlichen Macht kommen sehen.
      Matthäus 16, 28
      hat der nun wieder einmal Quatsch geredet oder leben die „Einigen“ heute noch? Als Heiland müßte er wissen, dass er da wie im Delirium geredet hatte.

  4. Der Aktienmarkt (mammon) wird es auch nicht tun,jedenfals nicht anders wie es der geist des antichrist will.
    Was hat die welt schon für hoffnung wenn diese welt untergeht??? daher die pannik und niemand wird mehr mut haben langfristuge investitionen zu machen weil sie angst haben.Wir kennen den urheber der angst ,oh leute erkennt ihr nicht das ihr rettung braucht? was bleibt euch schon…diese welt ist krank…schon das es das wort realwirtschaft giebt ist total krank,das bedeutet das zoker die regierung abzoken und der steuerzahler bezahlt und anstat das regierung sozial armen helfen muessen sie banken retten….DAS ist der Mammon vor welchen der Messias Jesus so offt gewarnt hat.
    Und das ist der geist des antichristen.
    1.) daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens. Offenbarung 13.17

    2.) Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig. Offenbarung 13.18
    Leute verlasst euch nicht auf solche verzweiflete massnahmen die nur ein schuss ins eigene knie sind.
    und auf Erden wird den Leuten bange sein, und sie werden zagen, und das Meer und die Wassermengen werden brausen, (Offenbarung 6.12-13) 26 und Menschen werden verschmachten vor Furcht und vor Warten der Dinge, die kommen sollen auf Erden; denn auch der Himmel Kräfte werden sich bewegen. 27 Und alsdann werden sie sehen des Menschen Sohn kommen in der Wolke mit großer Kraft und Herrlichkeit. (Daniel 7.13) 28 Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, so sehet auf und erhebet eure Häupter, darum daß sich eure Erlösung naht.

    Niemand kann zwei Herren dienen: entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird dem einen anhangen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon. Matthäus 6.24

    1. Ihre Kinder werde ich töten, der Tod wird sie treffen und alle Gemeinden werden erkennen, dass ich es bin, der Herz und Nieren prüft, und ich werde jedem von euch vergelten, wie es seine Taten verdienen.
      Offenbarung des Johannes, 2 (23)
      Wer aber kein Geld hat, der soll seinen Mantel verkaufen und dafür ein Schwert kaufen.
      Lukas 22 (36b)
      Wirklich ein toller Hecht, dieser „Heiland“
      Das Problem ist nur: Jesus predigte als Jude den Juden, sonst niemandem!

    2. Das einzig Schöne ist, dass die nummerieren Bibelverse, die Sie hier stetig hinein kopieren, wenigstes leserlich wären. Anhand der Rechtschreibung kann man immer erkennen, was Ihres Geistes entsprungen und was schlicht und einfach Copy&Paste von fremden Webseiten ohne Quellangabe dieser ist.
      Amen.

      1. Ja, das weiß ich auch. Aber er kopiert diese Bibelverse von anderen Webseiten. Und da gehört die Quellangabe zu diesen Webseiten hin. Außerdem muss er damit rechnen das Quesus wieder kommt und ihn auf Urheberrechtsverletzung verklagt! Na, zwar sind die 75 Jahre der Erstveröffentlichung vorbei, also müsste das Urheberrecht abgelaufen sein, aber die Bibelfritzen haben ja eine andere Zeitrechnung. So steht ja schon in der Bibel:
        „Und sie werden vor rechteckigen steinernen Maschinen sitzen und mittels Hammer und Meißel Kommentare in Foren picken“. Fritz § 3 Absatz 1 Satz 1 Wochenblattkommentar
        Außerdem bewertet nicht nur gookel.com seine Kommentare als doppelten Content, also Junk.
        Verstehe nicht warum er seine Kommentare nicht im Forum vom Kartoffel in Rom schreibt. Dort wird er viel Haaalleeluja ernten.
        Seine Herleitungen, Interpretationen und Verweise auf Bibelverse haben mit den Artikeln auf Wochenblatt stets nichts zu tun, sondern dienen lediglich dazu sich selbst als etwas besseres darzustellen, weil er an alte abergläubische Geschichten glaubt.
        Der Typ meint tatsächlich, wer nicht an Gott glaubt einem anderen Herrn dient. Das ist eine Frechheit, die ich mir nicht von jedem Hirni gefallen lasse. Sein Gurk impliziert und unterstellt, dass jeder, der nicht an diesen seinen Gott glaubt, an den Teufel glaube. Weit gefehlt! Ich brauche weder Gott noch Teufel als Herrn.
        Ich bin ein freier Mensch. Das kann man von Gläubigen und Drogensüchtigen nicht behaupten. Und das ist sogar wissenschaftlich belegt. Aber Wissenschaftler sind ja auch alles vom Teufel besessene, die nur versuchen zu beweisen, dass es Gott nicht gäbe. So kann man das auch sehen.
        In Tat und Wahrheit ist die Wissenschaft sehr bemüht zu beweisen, dass es Gott gibt. Welch ein Eintrag in den Geschichtsbüchern für jeden Wissenschaftler, dem dies gelänge. Nur ist es leider so, dass es gerade mal null Beweise für die Existenz von Gott gibt. Ganz im Gegenteil. Die Wahrscheinlichkeit, dass es Gott gibt, ist genau null. Schon nur die Existenz von Kreaturen, die mit ihren Bibelversen das Internet zumüllen, spricht eindeutig gegen einen Gott. Außer er hätte gewürfelt, wer bei der Hirnverteilung die Repollos bekommt.

  5. CORONAVIRUS

    ¿Quién es Charles Lieber, el científico que creó el coronavirus?
    Luis Guillermo Vázquez Estados Unidos04/04/2020 20:00
    alles Falschmeldungen, sicher im Auftrag von Putin oder Xi. Oder was?

  6. Ich bin zutiefst besorgt darüber, dass die sozialen, wirtschaftlichen und gesundheitlichen Folgen dieses nahezu vollständigen Zusammenbruchs des normalen Lebens – Schulen und Unternehmen geschlossen, Versammlungen verboten – lang anhaltend und katastrophal sein werden, möglicherweise schwerwiegender als die direkte Verbreitung des Virus selbst. Der Aktienmarkt wird sich in der Zeit erholen, aber viele Unternehmen werden es nie tun. Die Arbeitslosigkeit, Verarmung und Verzweiflung, die sich wahrscheinlich ergeben werden, werden Geißeln der öffentlichen Gesundheit erster Ordnung sein.
    Quelle: Dr. David Katz, Gründer des Yale University Prevention Research Center

    1. ein Kommentator schrieb hier vor einiger Zeit von einer „Gehorsamkeitsübung“. Das dieser Virus nur der Vorwand für irgend etwas anderes ist, dürfte den meisten inzwischen klar sein. Vor Wochen schrieb ich hier von einem „Probelauf“ – inzwischen bin ich mir da nicht mehr so sicher. Einige Kommentatoren (innen) tun so, als ob sie (oder ihre Familien) das nichts anginge – und sie durch „wohlverhalten“ verschont blieben. Nein auch sie werden nicht verschont, wenn sie das dann irgendwann begreifen, ist es zu spät. Klar könnte man jetzt mit Schadenfreude sagen „Geschieht Euch recht“ – aber man kann es drehen und wenden wie man will – es bleiben nur eine ganz kleine Anzahl an Gewinnern übrig. Niemand hier wird dazu gehören !

  7. Das ist gelebte Meinungsfreiheit! Jeder kann hier jeden Mist verbreiten und seinen krank- bis wahnhaften Haß verbreiten. Aber lieber so, anstatt Einschränkung der Meinungsvielfalt und Meinungsfreiheit wie unter rot-grünen Gesinnungsterroristen in Deutschland, die jeden Andersdenkenden öffentlich „hinrichten“! Wer halbwegs bei Verstand ist und sich rundum informiert ist bei allem Internet-Mist in der Lage sich ein objektives Bild zu machen und fällt nicht auf staatlich organisierte Hirnwäsche und Haltungsjournalismus herein. Allerdings muß man dann auch bereit sein, für seine Überzeugung einzustehen und sich nicht feige wegducken, wenn der Sturm in´s Gesicht bläst.

  8. US Has Identified The Man Who Sold The Coronavirus To China
    April 4, 2020 by IWB
    Facebook Twitter Email RSS Feed Subscribe To Our Newsletter Tip Us

    “USA just discovered the man who manufactured and sold the #coronavirus to #China. Dr #CharlesLieber, head of the chemistry and biology department at #HarvardUniversity, USA. He was just arrested today according to American department sources.”
    hier der Original-Text. Vielleicht läßt WB ihn ausnahmsweise durchgehen. Ich habe ja die Übersetzung bereits oben – über google – ge“posted“.
    Zufrieden?

  9. Professor Charles Lieber ist mosaischen Glaubens. Wäre er ein guter, gläubiger Christ, nicht unbedingt ein Mennonit, dann schon eher Lutheraner wäre uns dieser ganze Zirkus sicher erspart geblieben. Was lernen wir daraus? Der Leibhaftige ist verantwortlich! Also: bitte beten und singen, wie das heute zahlreiche evangelikane (nicht evangelische) Popen für Krankenhäusern in den USA tun werden, in denen Corona-Patienten liegen. Sie werden nicht nur beten und singen für die Kranken, sondern auch für die Ärzte und das Pflegepersonal.
    Susanne: Wooo steeht daaas? Auf der Propaganda-Website von Putin sicher nicht.

  10. „Die USA haben gerade den Mann entdeckt, der das coronavirus hergestellt und an China verkauft hat. Dr. Charles Lieber, Leiter der Abteilung Chemie und Biologie an der HarvardUniversity, USA. Nach Angaben amerikanischer Abteilungen wurde er heute gerade verhaftet.
    Quelle: Investment Watch
    Übersetzung per google

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.