Politiker Opfer eines fragwürdigen Raubes

Lambaré: Der ehemalige Kongresspräsident und Senator Mario Abdo Benítez geriet ins Visier von Räubern. Seine Bodyguards konnten die drei jungen Männer mit Schüssen verjagen. Allerdings wurde ein Rucksack mit Diebesgut entdeckt.

Drei junge Männer machten es sich heute gegen 13:00 Uhr zur Aufgabe den Präsidentschaftskandidat zu berauben. Wegen der ständigen Bewachung seiner Immobilie war dies von Grund auf eine dumme Idee. Nach vorläufigem Polizeibericht wurde nur ein Rucksack voll mit Mandarinen entdeckt, die vermutlich aus dem Grundstück des Senators stammen.

Die jungen Männer bedrängten das Personal mit Fragen wer sich im Inneren befindet. Senator Abdo war jedoch im Departement Itapúa unterwegs. Die Residenz in der der Politiker wohnt liegt in einer Zone der Stadt, in der viele Crack Süchtige umherziehen.

Die Polizisten des 8. Reviers der Stadt Lambaré ermitteln.

Wochenblatt / Abc Color / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Politiker Opfer eines fragwürdigen Raubes

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.