“Polizei von Amambay in Drogenhandel verstrickt“

Pedro Juan Caballero: Bezüglich der Ermordung von Celia Gómez, eine Assistentin der Staatsanwaltschaft, erhob der Bürgermeister José Acevedo schwere Vorwürfe gegen die Polizei. Gómez sei nur ein Zufallsopfer gewesen.

Acevedo vermutet, dass der Polizist Cristino Centurión, der mit im Auto von Gómez gesessen hatte, von Drogenhändlern eliminiert werden sollte. Jemand aus der Staatsanwaltschaft führte anscheinend Ermittlungen im Drogenmilieu durch, die einigen Leuten nicht passten. Centurión wäre das Ziel der Attentäter gewesen.

„Die Polizei ist korrupt, 99% machen ihre Arbeit gut, aber es gibt einige schlechte Beamte“, sagte der Bürgermeister von Pedro Juan Caballero.

Das Attentat sollen zwei Männer auf einem Motorrad verübt haben. Einer, Julio César Romero, wurde verwundet und starb später. Der andere ist noch flüchtig. Die genauen Hintergründe sind aber bis jetzt noch nicht aufgeklärt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt weiter.

Quellen: Paraguay.com, ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.