Polizeibericht: 20 Personen verstarben an diesem Wochenende

Asunción: Die paraguayische Polizei berichtete von 20 registrierten Todesfällen zwischen Samstag und Sonntag. Die Verkehrsunfälle sind wie ständig die Hauptursache für den Tod. Acht Personen verloren demnach ihr Leben auf paraguayischen Straßen und weitere sieben wurden Opfer von Mordanschlägen, sagt der Polizeireport aus. Während des gleichen Zeitraumes waren auch drei Selbstmorde und ein Ertrinkungsopfer zu beklagen. Die staatliche Institution spricht auch von einem weiteren, noch nicht aufgeklärten Fall.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Polizeibericht: 20 Personen verstarben an diesem Wochenende

  1. Wieviele Verkehrsteilnehmer müssen noch sterben bis endlich mal eine ordentliche Verkehrserziehung stattfindet. Ein richtiger Führerschein für alle Motorfahrzeuge – wie in Europa .
    Keiner lernt etwas über Rücksicht und Verantwortung im Straßenverkehr. Das beinhaltet eben auch die Einhaltung der zum Teil ja bestehenden Verkehrsregeln.

    Wer sagt das endlich mal der Regierung !

  2. bin der Meinung das Verkehrserziehung in der Schule anfangen sollte, aber wer von den Politikern kann das schon wissen, Ihr Bestreben ist es sich selbst die Taschen voll zu stopfen.

  3. Ich merke in viele Komentäre auch wenn es sich um Todesfälle handelt, eine sehr ausgeprächte Abneinung den Paraguayische Volk entgegen. Liebe Freunde ich verlange von Euch ein wenig Respekt in Ihre „Meinungs Außerungen“. Vergisst nicht, Ihr seid hier aufgenommen worden und die meistens von Euch leben in Zustände die zu Hause nicht träumen können. „Man beißt nicht die Hand, die einen füttert.“

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.