Prieto prangert Verfolgung durch HC an und ruft zu Demonstrationen auf

Ciudad del Este: Die politische Atmosphäre in der Hauptstadt des Departements Alto Paraná heizt sich wenige Wochen vor den Kommunalwahlen auf, nachdem bekannt wurde, dass der Rechnungshof die Verwaltung von Miguel Prieto Vallejos überprüfen will.

Prieto, Bürgermeisterkandidat der unabhängigen Bewegung Conciencia Democrática, wies in Begleitung seines Wahlkampfleiters, des Wirtschaftswissenschaftlers Daniel Pereira Mujica, die Anschuldigungen von überteuerten Lebensmittelpakten zurück, die während der Pandemie in der Stadt verteilt wurden und versicherte, dass es sich um eine rein politische Angelegenheit handele, und rief zu einer großen Mobilisierung am 26. September auf.

Er sagte, es gebe “Mafiosi”, die auf Biegen und Brechen die Stadtverwaltung zurückerobern wollten. Er versicherte, dass er versucht habe, einen Wahlkampf ohne Aggressionen zu führen, aber angesichts des Ausmaßes der Angriffe, die er erhalten habe, habe man beschlossen, zu reagieren.

Er beschuldigt den Geschäftsmann und Politiker Horacio Cartes, hinter der Aktion des Rechnungshofes zu stehen, um seinen Bürgermeisterkandidaten Ulises Quintana von der Colorado-Partei zu begünstigen. Gegen diesen ermittelt noch die Staatsanwaltschaft und die USA hat ihm auf Lebenszeit ein Visa verweigert, da er für sie als hochgradig korrupt und ein Drogenschmuggler ist.

“Ich habe es satt, dass sie uns Steine in den Weg legen und versuchen, uns von der Regierung zu schlagen. Ich habe wirklich die Nase voll, deshalb habe ich beschlossen, meine politische Kampagne zu beenden und zu einer großen Demonstration aufzurufen. Ich habe es satt, jeden Tag verprügelt zu werden. Alle Esteños (Einwohner von Ciudad del Este), die uns am Sonntag, den 26. um 09:00 Uhr bei Kilometer 7 unterstützen wollen, sollen bitte kommen“.

Mujica wies seinerseits darauf hin, dass Prietos Verwaltung am stärksten von der Staatsanwaltschaft, der Abgeordnetenkammer und der CGR kontrolliert wurde, dass sie sich ihm nie widersetzten und ihm immer zur Verfügung standen. Er erwähnte, dass er in den zwei Jahren seiner Amtszeit allein 50 Anfragen von der CGR erhalten hat und alle ohne Widerwillen beantwortet wurden.

Wochenblatt / Última Hora

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Prieto prangert Verfolgung durch HC an und ruft zu Demonstrationen auf

  1. Tja, so ist das halt, wenn die Polizei eigentlich für gar nichts gebrauchen kannst und keine geregelten Strukturen vorhanden sind, welche bei Zuwiderhandlung strafrechtlich geahndet oder wenigstens Sanktionen zur Folge hätten. Ich habe es in all den Jahren noch nicht begriffen, wie das funktionieren soll. Naja, funktioniert ja auch nichts. Zustände sind das hier wie in Paragauy.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.