Private Firma saniert kostenlos Straßen in Loma Plata

Loma Plata: Ein besonderes Ereignis ereignete sich in Loma Plata, wo eine private Firma aus Limpio, spezialisiert auf Straßensanierungen, Schlaglöcher ausbesserte, um die Qualität ihrer Dienstleistungen zu demonstrieren.

Von der Stadtverwaltung Loma Plata wurden Studien für Straßensanierungen im Gemeindegebiet durchgeführt, deshalb kontaktierten sie eine private Firma, die eine kostenlose Demonstration ihrer Aufgabenbereiche anbot.

Mit einer speziellen Asphaltmischung seien Schlaglöcher in Richtung der Transchaco-Route ausgebessert worden, erwähnte Stadträtin Maria Fernanda Martinez, die die Arbeit eng begleitet.

Das Reparieren der Asphaltschicht sei vorübergehend, es werde “das Wichtigste für den Notfall getan, während wir darauf warten, dass das MOPC übernimmt“ , sagte sie.

„Jeden Tag bricht ein Teil der Asphaltschicht und das ist ein Nachteil für unsere Transit und für die ganze Bevölkerung“, erklärte Martinez weiter.

„Unser Ziel ist vor allem, unser Engagement für die Bürger von Loma Plata zu demonstrieren und die Dienstleistungen vorzustellen, die wir ihnen anbieten können“, sagte Fabricio Ortellado, Direktor von OT Pavimentos, ein Unternehmen, das in diesen Tagen an den Asphaltsanierungen beteiligt ist.

Wochenblatt / Chaco RCC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

8 Kommentare zu “Private Firma saniert kostenlos Straßen in Loma Plata

  1. Warum macht diese Firma nicht erstmal in Ihrem Heimatort, Limpio, um die Qualität Iher Arbeit zu demonstrieren. Hier haben es nämlich fast 100% der Straßen nötig.

    1. Na, weil die wissen, dass die Mennoniten sicher zahlen werden,wenn sie einen groesseren Auftrag bekommen. In Limpio mit diesem absolut unserioesen Buergermeister ist dies keinesfalls sicher.

          1. Es gibt jemanden, der paraguayische Bauwirtschaft versteht? Sorry, das glaube ich nicht.

    2. DieFirma ist schlau. Ihr Chef weis was Arbeitsproben sind.Die Stadtverwaltung von Loma Plata kann die Quailtät und Pünktlichkeit der Prüfen. Er Straßenbaufirma weis auch das die Mennoniten pünktich auch zahlen.
      Ist die Qualität seiner Arbeiten gut, gibt es sichere Geschäfte. Das ist viel Wert!

      1. Ja die Firma ist schlau, aber nicht schlau genug, um gegen Tios, Hermanos usw. anzukommen. Siehe den Artikel, die Transchaco ist zur Ausschreibung ausgeschrieben, wo sich der Wiebe ( Menno ) auch beworben hat, und ein anderer bekam den Zuschlag. So wird es hier auch laufen, erstmal “ gratis „, nicht kostenlos, reparieren, danach herrscht Funkstille.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .