Reue schützt nicht vor Strafe

Asunción: Ein Dieb zeigte Reue, als er aus einem Kasino einen 50-Zoll Plasma-Fernseher entwendete. Am nächsten Tag brachte er ihn wieder zurück. Folgen dürfte es dennoch haben.

Durch mehrere Überwachungskameras wurde der Diebstahl aufgezeichnet. Der Täter, Luis Cabañas, 32, sagte, er sei betrunken gewesen als er den Fernseher gestohlen habe. Am nächsten Tag, nach dem Aufwachen, sei die Überraschung groß gewesen, als er das Gerät im Zimmer vorgefunden habe.

Er brachte den Bildschirm wieder zum Tatort zurück und wurde sofort verhaftet. Der Besitzer von dem Spielkasino erklärte, dass noch weitere Personen an dem Diebstahl beteiligt gewesen seien. Dies zeigen die ausgewerteten Bilder der Überwachungskameras.

Quellen: Paraguay.com / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Reue schützt nicht vor Strafe

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.