Schlangenbisse häufen sich: 11-Jähriger auf der Intensivstation

Encarnación: In letzter Zeit werden vermehrt Schlangenbisse gemeldet. Ein 11-Jähriger liegt auf der Intensivstation, nachdem eine Viper ihn angriff.

Der 11-jähriger Junge liegt auf der Intensivstation des Encarnación Pediatric Hospitals im Koma, nachdem er von einer Schlange gebissen wurde.

Bisher ist nicht klar, was genau passiert ist, da das Kind zum Zeitpunkt des Bisses bei einer Tante in Alto Verá, Itapúa, war. Die Mutter des Jungen brachte ihn ins Krankenhaus und sagte, sie wisse nicht genau, wie sich das Geschehen ereignet habe.

Dr. Héctor Wagner gab an, dass der Junge von einer Korallenotter gebissen worden sei: „Bisher ist die Verletzung nicht so schwer wie die Yayará- oder Klapperschlangenbisse, aber er könnte neurologische Störungen zurückbehalten“, erklärte der Arzt in einem lokalen Fernsehsender.

In den letzten zwei Monaten kamen vier Personen wegen Bissen von Yarara-Schlangen zur Behandlung ins Krankenhaus, aber dank der schnellen Ersten Hilfe waren die Verletzungen nicht ernst und sie erholten sich laut dem Arzt schnell. Er fügte hinzu, dass sie hoffen, dass das Kind bald aus dem Koma erwache, um zu berichten, was genau passiert sei.

Die Korallenotter ist eine Schlange, die neurotoxisches Gift enthält, das das Nervensystem angreift. Sie zeichnet sich durch ihre sehr auffälligen gelben, roten und schwarzen Ringe aus. Sie hat eine Länge zwischen 20 cm und 120 cm.

Wochenblatt / Extra / Red De Noticias / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Schlangenbisse häufen sich: 11-Jähriger auf der Intensivstation

  1. Wo sollen die Wildtiere hin, wenn Ihr Lebensraum zerstört wird? Aber ist nicht interessant für die Politiker und “ Umweltschützer“ bringt keine Kohle. Oder sind die Schlangen ein Zeichen des Teufels, das er bald über uns kommt?

  2. mich würde einmal interessieren, ob die Krankenhäuser Antiserum haben und wie die vorgehen, wenn die keins besitzen.Kommt das per Hubschrauber?Die meisten Bisse werden, denke ich, doch auf dem Land passieren.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.