Schusswechsel in Alemán Cue

Horqueta: Nahe der Stadt kam es am heutigen Morgen zu einem Schusswechsel zwischen den Gemeinsamen Einsatzkräften (FTC) und Mitgliedern der wiedergegründeten ACA. Eine Frau verlor dabei das Leben.

Zum bewaffneten Aufeinandertreffen kam es in der Zone von Alemán Cue – Calle 8 im Bereich Horqueta, Departement Concepción. Das Todesopfer soll Zulma Jara Larrea sein, Mitglied der Agrupación Campesina Armada und Schwester des toten Gründers. Die EPP Splittergruppe verschwand nachdem FTC Mitglieder quasi die Organisation ausgelöscht hatte. Letzte Woche meldeten sie sich jedoch mit einem Video auf, in dem sie erklärten, für den Überfall auf die Estancia Oro Verde am 21. April 2019 verantwortlich zu sein.

Immer wenn innenpolitisch etwas Brisantes auf der Agenda steht gibt es Sichtungen oder Meldungen von Anschlägen durch die EPP oder ACA. Sie agieren damit wie Helfer der Politiker, die unliebsame Sachen durch den Kongress peitschen wollen, weil die die Aufmerksamkeit der Medien auf sich ziehen.

Alemán Cue heißt die Zone übrigens, weil da früher Deutsche gelebt haben.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.