Schwerer Verkehrsunfall in Capi’i

Mbocayaty: Am gestrigen Samstagnachmittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall im Ortsteil Capi’i, wo Feuerwehrleute aus Villarrica jede Menge zu tun hatten, um eines der Opfer aus dem verbeulten Auto zu befreien.

Zu der frontalen Kollision kam es zwischen einem weinrotem Hyundai und einem Lastkraftwagen der Marke Scania. Am Steuer des Pkw’s befand sich die Escribana Edelmira Ocampos aus Naranjal, Alto Paraná. Si wurde nach intensiven Arbeiten der freiwilligen Feuerwehr ins Krankenhaus Espíritu Santo nach Villarrica gebracht, während der Lkw Fahrer auch ärztliche Hilfe bekam.

Als mögliche Ursache kommt ein unerlaubter Überholvorgang in Frage.

Wochenblatt / Instagram

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Schwerer Verkehrsunfall in Capi’i

  1. ich dachte immer Alto Parana ist in fase 0 … also was macht die tussi dann hie in unserer gegend ?? aber sie hat es leider nicht geschafft das 20te totescoronaopfer zu sein, vermutlich fehlende Vorerkrankungen das kommt sonst in der statistik nicht gut.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.