Seit 40 Tagen ohne Trinkwasser im Bajo Chaco

Villa Hayes: In etwa 12.000 Menschen kämpfen mit einem Problem, das eigentlich zur Grundversorgung gehören sollte: Sie haben einen Mangel an der lebenswichtigen Flüssigkeit Wasser. Die Situation lässt einige verzweifeln.

Betroffen sind die Gemeinden Nanawa, Chaco’i, Beterete Cué und Puerto Falcón. Javier Nuñez, der Bürgermeister von Nanawa, verurteilte den Mangel an Trinkwasser. „Die Versorgung hängt nicht von der Essap, dem staatlichen Anbieter, ab, sondern es sind Privatunternehmen dafür zuständig“, erklärte Nuñez.

Eines davon ist die Firma Leduc (SA). „Die Konzession für die Wasserversorgung wurde von der Gemeinde erteilt. Eine Wasserkommission hat die Verantwortung für das Funktionieren des Systems. Juan Gerardo Nuñez ist der Vorsitzende. Wir rufen täglich bei ihm an, damit der Mangel an Wasser behoben wird“, sagte der Bürgermeister.

Juan Gerardo Nuñez wehrt sich gegen die Vorwürfe. „Die Anzahl der Nutzer übersteigt die Kapazität. Wir arbeiten mit einem Modul, das 1.500 Kunden versorgen kann, das andere kann nicht arbeiten, weil es aufgrund von einem Mangel an Ressourcen kein Wasser gibt“, erklärte er und fügte an, andere Institutionen, wie die Senasa, würden keine Unterstützung geben.

In 22 Tagen nun soll ein neuer Konzessionär, dessen Name noch nicht veröffentlicht ist, für die Versorgung der lebenswichtigen Flüssigkeit zuständig sein und Leduc ablösen, wegen Vertragsbruch.

Aber auch in Villa Hayes gibt es Probleme mit dem Trinkwasser, hier ist der staatliche Betrieb Essap verantwortlich. Einige Bewohner kaufen nun Mineralwasser um ihre Kinder waschen zu können.

Die Administratorin der Essap in Villa Hayes ist Laura Uliambre erklärte, dass die Kläranlage intensiv arbeiten würde und der Mangel an Trinkwasser gelöst werde.

Quelle: Ultima Hora

1 Kommentar zu “Seit 40 Tagen ohne Trinkwasser im Bajo Chaco

  1. Wasser, das Problem von heute und erst recht von morgen! Wir waren in Caacupe 16 Tage ohne Wasser. Und dazu noch zeitweise ohne Elektrisch.
    Aber (ich wiederhole mich) einen neuen Flughafen bauen wollen!
    Bastler und Schwätzer!

Kommentar hinzufügen