Sichere Küche: Kampagne, um Unfälle mit Gasflaschen zu vermeiden

Asunción: Das Ministerium für Industrie und Handel (MIC) hat gemeinsam mit der Privatwirtschaft eine Kampagne mit dem Namen “Sichere Küche“ gestartet, um das Bewusstsein für den Umgang mit Gasflaschen zu schärfen.

Der stellvertretende Minister vom MIC, Pedro Mancuello, forderte die Unternehmen auf, Qualitätsstandards einzuhalten, um die Sicherheit der Menschen zu gewährleisten. Erst vor kurzem explodierte eine Gasflasche in Mariano Roque Alonso und verletzte mehrere Personen.

„Wir arbeiten sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor mit demselben Engagement zusammen. Wir können nicht fahrlässig handeln und Sicherheitsverstöße zulassen. Es ist unsere Verpflichtung, mit Arbeit zu antworten“, sagte er.

Der Direktor der paraguayischen Gaskammer (Capagas), Raúl Fretes, verwies seinerseits auf den kürzlich eingetretenen Unfall und erklärte, dass die Flasche die Farbe einer Marke trug, während das Relief von einer anderen Firma stammte und an einer Tankstelle von Dritten nachgeladen wurde.

In diesem Sinne sagte er: „Wer würde den verursachten Schaden ersetzen oder wer würde die Kosten der Verletzten tragen? Es gibt keine Verantwortung von irgendjemandem. Wir stellen unseren Technikern Einrichtungen zur Verfügung, in denen überprüft werden kann, in welcher Weise eine Gasflasche gefüllt wurde und geben damit dem Verbraucher Sicherheit“, fügte er hinzu.

Empfehlungen für den Gebrauch einer Gasflasche:

Es ist wichtig, dass sich die Gasflasche bei Lieferung in einem ordnungsgemäßen Zustand befindet, dass sie nicht beschädigt oder oxidiert ist und das Datum der Registrierung nicht älter als fünf Jahre beträgt.

Der Anschluss muss mit den Händen erfolgen und darf die Flasche nicht beschädigen, ohne dass Fremdkörper in das Absperrventil gelangen.

Bei Nichtgebrauch der Flasche muss das Regelventil geschlossen sein. Besonders vor dem Schlafengehen oder wenn Sie nicht zu Hause sind.

Die Kontrollen müssen in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden, hauptsächlich in Bezug auf den Zustand der Gasflasche, der flexiblen Schläuche und der Klemmen.

Um Undichtigkeiten zu überprüfen, sollten Sie nur Seifenwasser verwenden, niemals Streichhölzer, Feuerzeuge usw. Bei der Beobachtung von Blasen liegt ein Leck vor.

Bei Fragen oder Beschwerden kann man sich an die Telefonnummern 021- 616 3129 (MIC) und 021-524 455 (SEDECO) wenden oder eine Mail an consultasglp@mic.gov.py schreiben.

Wochenblatt / IP Paraguay

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Sichere Küche: Kampagne, um Unfälle mit Gasflaschen zu vermeiden

  1. Ernsthaft, hier wissen die buen educados doc alles beser?
    Dies oder jenes haben wir schon immer so gemacht, sagt auch der Pfaffe?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.