Sie erinnern sich vielleicht an 2020 als das Jahr des Casino Freispiele Booms in Deutschland

Das nun vergangene Jahr 2020 hat für Online Casino Spieler gezeigt, dass Free Spins immer noch beliebt in den Casinos sind. Immer mehr Online-Casinos setzen auf die gratis Spins, die von den Spielern im Internet sehr gerne genutzt werden. Die Auswahl der Freispiel-Casinos ist ziemlich groß: Hier finden Sie Freispiele ohne Einzahlung und deren Bedingungen in jedem Casino. Doch warum sind die Freispiele in den Casinos so beliebt?

Der gefragteste Freispielbonus in deutschen Online Casinos

In deutschen Online Casinos können viele verschiedene Boni genutzt werden. Zu dem gefragtesten Bonus gehört aber sicherlich der Freispiel-Bonus, bei dem man Freispiele ohne Einzahlung erhalten kann. So ist es dann nicht nötig, dass Sie Guthaben vom Casinokonto einsetzen, um spielen zu können. Sie erhalten einfach ein paar Spins kostenlos für die Spiele, auch wenn diese oftmals nur für bestimmte Slots gelten. Dem Spielspaß tut das aber keinen Abbruch.

Nun fragen Sie sich bestimmt, warum gerade Freispiele ohne Einzahlung so beliebt sind. Einerseits haben Sie als Casinospieler vielleicht auch schon die Erfahrung in einem Online Casino gemacht, dass es einfach ein gutes Gefühl ist, wenn Sie von dem Casino quasi ein Geschenk bekommen. Andererseits ist ein solcher Bonus aber auch ein Anreiz für neue Casinokunden, in einem Casino loszulegen und mit dem Spielen zu beginnen.

Gerade der Online-Glücksspielmarkt hat im letzten Jahr zugelegt und macht auch in Deutschland viel aus. So sind Online-Casinos mit einem Marktanteil von 55 Prozent hierzulande vertreten. Das zeigt, wie beliebt es geworden ist, sich online den Spielspaß zu holen. Für die Online-Casinos bedeutet das natürlich, dass sie auch eine Menge Konkurrenz auf dem Markt haben. Jedes Casino buhlt um die Gunst der Casinospieler und möchte, dass die Menschen bei ihnen im Casino ihr Vergnügen suchen.

Wie Freispiele funktionieren

Natürlich wird kein Casino mit Freispielen ohne Einzahlung einfach so um sich schmeißen, denn schließlich geht es darum, dich als Kunden zu gewinnen. Daher ist mindestens eine Registrierung im betreffenden Casino nötig. Ist dieser Bonus dann einmal aktiviert, werden dem Spieler die Freispiele zur Verfügung gestellt. Jetzt kann einfach an den meist ausgewählten Spielen gespielt werden, beispielsweise mit kostenlosen Spins an Slots. Zwar haben diese dann immer einen festgelegten Wert, doch einem geschenkten Gaul schaut man ja bekanntlich nicht ins Maul.

Zu beachten sind dabei allerdings auch immer die jeweiligen Bonusbedingungen, die für die Aktion gelten. Denn Freispiele ohne Einzahlung bedeuten nicht gleich, dass die Casinospieler damit auch direkt echtes Geld gewinnen können.

Können Sie mit Freispielen echtes Geld gewinnen?

Free Spins sind schon eine schöne Sache, wenn die Bonusbedingungen dazu auch stimmen. In der Regel werden die Gewinne aus den Freispielen jedoch zunächst nicht als echtes Geld auf dem Casinokonto gutgeschrieben, sondern in Form von Bonusgeld. Dieses können Sie sich dann erst auszahlen lassen, wenn Sie auch die Bonusbedingungen, allen voran die dort enthaltenen Umsatzbedingungen umgesetzt haben. Echtes Geld bekommen Sie erst danach gutgeschrieben. Zu den Bedingungen gehören sehr oft solche Anforderungen:

  • der Gewinn aus den Freispielen muss in einer bestimmten Anzahl umgesetzt werden
  • meist dürfen die Gewinne nur bei bestimmten Spielen umgesetzt werden
  • es gibt häufig eine zeitliche Begrenzung, in der die Gewinne umgesetzt werden müssen
  • bei Freispielen gibt es meist Auzahlungslimits

Waren Freispiele für die Casinospieler vorteilhaft?

Die Antwort auf diese Frage ist sicherlich nicht ganz einfach. Denn es gibt Freispiele, die sich ganz bestimmt gelohnt haben, aber auch Angebote, die nicht so gut waren. Grundsätzlich ist es für die Casinospieler immer vorteilhaft, sich vor der Inanspruchnahme der Freispielangebote die Bonusbedingungen genau anzuschauen. Werden in einem Casino beispielsweise 20 Freispiele angeboten, die nur der einfachen Wettanforderung unterliegen, dann ist das ein gutes Angebot. Bietet das gleiche Casino aber auch 50 Freispiele an, die eine zehnfache Wettanforderung beinhalten, dann ist dieses Angebot zum Beispiel schlechter als der Bonus mit den 20 Free Spins.

Grundsätzlich gilt daher, dass Freispiele ohne Einzahlung in der Regel nie bedeuten, dass man damit sofort echtes Geld gewinnt. Erst nach dem erfolgreichen Umsetzen der Wettanforderungen werden die Gewinne als Echtgeld gutgeschrieben. Je höher diese Wettanforderungen jedoch sind, desto schlechter ist der Bonus eigentlich. Schließlich lassen sich Gewinne einfacher umsetzen, wenn sie beispielsweise nur einmal eingesetzt werden müssen.

Zudem haben Freispiele meist nur einen geringen Einsatzwert, sodass dort generell keine hohen Gewinne gemacht werden können und der Gesamtwert der Freispiele nicht sehr hoch ist. Bekommen Sie beispielsweise 50 Free Spins zu einem Wert von je 0,10 Euro, dann macht das einen Gesamtwert von gerade einmal fünf Euro aus.

Zudem gibt es häufig eine Obergrenze bei den auszahlbaren Gewinnen aus Freispielen. Hat man diesen Wert mit den Gewinnen überschritten, so kann man sich am Ende dennoch nicht alle Gewinne auszahlen lassen, selbst wenn man die Bedingungen erfüllt hat.

 

Insgesamt sind Freispiele ohne eine Einzahlung aber dennoch immer eine gute Option, um zumindest zu versuchen, echtes Geld mit ihnen zu machen. Bei einigen Freispiel-Angeboten sollten Casinospieler also schon zugreifen.

iOiO
CC