Sind die Beamten der Notrufzentrale gut geschult?

Asunción: Eine Frau in Chile war von ihrem Partner geschlagen worden. Sie rief die Polizei an, unter dem Vorwand eine Pizza bestellen zu wollen und aufgrund der Sachkenntnis konnte ihr geholfen werden. Es stellt sich die Frage, ob die Mitarbeiter der Notrufzentrale hier im Land auch so reagiert hätten.

Eine 22-jährige Frau wurde laut ihrer Anzeige von ihrem Partner brutal geschlagen. Aus Angst vor Repressalien konnte sie die Polizei nicht in seinem Beisein anrufen, also gab sie vor, eine Pizza zu bestellen. Die Notrufzentrale zeichneten den Dialog auf

– Hallo? Ich möchte etwas zu essen bestellen.

– Señora, Sie rufen den Notruf 133 der Polizei an.

– Ja ich weiß. Bitte mit zwei Saucen.

So begann das Gespräch von Ivette Necul aus Temuco, Chile, mit einem verzweifelten und alarmierenden Hilferuf bei der Polizei.

Die Ausbildung der Polizeibeamtin veranlasste sie, der Rolle zu folgen, die später Neculs Leben retten sollte. Durch Fragen wusste sie, dass die Frau von ihrem Ehemann geschlagen worden war und es gelang ihr, den Aufenthaltsort der Familie zu bestimmen, um die “Pizza zu liefern“.

Mehrere Streifenwagen machten sich auf den Weg zu dem Haus, in dem um Hilfe gerufen wurde. Die Polizeibeamten nahmen Agustín Fuentealba, den Lebensgefährten von Ivette Necul, fest.

Wie die Betroffene sagte, sei sie zutiefst erschüttert gewesen, dass sie Pornografie von Minderjährigen entdeckt hatte. Als sie ihren Partner zur Rede stellte, wurde dieser aggressiv, schlug sie und verletzte das Opfer durch Schnittwunden. Angeblich soll er Parfüm auf ihren Rücken ausgeschüttet und in Brand gesteckt habe.

Jetzt wird der mutmaßliche Täter wegen eines mutmaßlichen Femizidversuchs vor Gericht gestellt.

Wären die Angestellten des Notrufsystems 911 in Paraguay auch in der Lage, einen solchen Anruf mit der nötigen Sachkenntnis und dem erforderlichen Fingerspitzengefühl anzunehmen, ohne dass er als Spott abgewertet wird?

Wochenblatt / NPY

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Sind die Beamten der Notrufzentrale gut geschult?

  1. In Paragauy hätte die Polizei geantwortet: „Toll, Pizza, natürlich kommen wir, sind schon unterwegs“. Dann hätte die Frau gesagt: „Toll, dass ihr kommt. Wollt ihr auch noch meine Adresse?“ -„Ups, ja, brauchts ja auch noch. Gibst mir mal deine Adresse“. Frau gibt die Adresse an. Und wartet. Und wartet. Und wartet. Und wenn sie zwischenzeitlich noch nicht von ihrem Kinderporno-Heini abgestochen worden ist, dann: Und wartet. Und wartet. Und wartet…

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.