So geht Weihnachten und Silvester ohne Völlerei

Asunción: Hier ein Keks, da ein Schweinebraten und dann noch ausgiebig Bier genossen. Die große Völlerei an Weihnachten und Silvester macht vielen zu schaffen und bringt vor allem auch die Gesundheit in Gefahr.

Der Verzehr von Nahrungsmitteln und Getränken in großen Mengen zu Jahresende und an Feiertagen sollte jedoch vermieden werden, insbesondere bei Menschen, die an chronischen Krankheiten leiden, die durch solch eine Völlerei noch verschlimmert werden könnten.

Rocío Argüello, Ernährungsberaterin und Leiter der Abteilung für Adipositas bei Erwachsenen im Hospital de Clínicas, erklärte, dass eine gesunde Ernährung frische und natürliche Lebensmittel wie Obst, Gemüse und frisches Fleisch umfassen sollte. Zudem sei es besser, sich für Getränke wie Wasser, natürliche Fruchtsäfte oder Erfrischungsgetränke ohne Zucker zu entscheiden und Alkohol zu meiden, fügte sie an.

„Alkohol hat wie unter anderen bei Bier einen Hormonhemmer, der harntreibend ist. Daher ist es wichtig, viel Wasser zu trinken, das die beste Quelle für Durst ist“, sagte Argüello.

In Bezug auf körperliche Aktivitäten empfiehlt sie die tägliche Durchführung von Übungen, insbesondere bei Personen, die viel sitzen, bei denen es aber schwierig sei, die schlechte Gewohnheit abzugewöhnen.

„Die meisten Patienten, die zu uns kommen, essen schlecht und sitzen viel. Die Behandlung ist sehr komplex. Der psychologische Teil ist daher die Motivation zu angemessener körperlicher Aktivität und einer ausgewogenen Ernährung. Ein guter Spaziergang ist ideal. Viele Leute sagen, dass sie keine Zeit haben. Der beste Weg ist es aber, sich zu bewegen und etwas zu gehen, egal ob bei der Arbeit oder zu Hause, alles, was Herz-Kreislauf-Erkrankungen verhindert und das Gewicht aufrechterhält“, sagte Argüello.

In Bezug auf kalorienarme Lebensmittel wies sie darauf hin, dass jede Verpackung über Nährwerttabellen verfüge, die man studieren könne, um die genaue empfohlene Menge für den Verzehr zu bestimmen.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “So geht Weihnachten und Silvester ohne Völlerei

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.