SOAT, ein Beispiel für die Nutzlosigkeit der Parlamentarier

Asunción: Die generierte Konfusion durch Verschiebung, Modifizierung, Inkrafttreten der SOAT oder sonst was ist nur ein Beispiel mehr wie die Republik durch Politiker administriert wird.

Es passiert nicht zum ersten Mal, dass eine städtische Anordnung oder ein nationales Gesetz in Kraft tritt und später debattiert und modifiziert wird, ohne das der Bürger einen genauen Einblick hat. Außerdem gibt es diverse Gesetzesprojekte die wichtig wären jedoch keine Beachtung finden während andere die die Macht der Politiker stärken, bevorzugt gebilligt werden.

Das Gesetz der Öffnung der Wahllisten, die ITV oder eine Sojasteuer würden Sinn machen und sind trotzdem deaktiviert. Unter dem Deckmantel der Verkehrssicherheit wird hier nur eine Gruppe von Mächtigen bevorteilt und mit Geld versorgt.

Wenn das Gesetz gegen Sie selbst geht wird es Jahr für Jahr hinausgeschoben oder verschwindet. Falls das nicht mehr möglich ist wird es so stark modifiziert bis es total Sinn-entfremdet ist.

Fehlender Klarheit bei der Ausarbeitung sorgt zu dem für einen hohen Anteil an Grauzonen, die wiederum auf die fehlende akademische Karriere dieser zurückzuführen sind. Was derzeit mit der SOAT passiert reflektiert die nicht vorhandene Stärke des juristischen Systems, die durch die Modifizierungen der gleichen Gruppe keineswegs verbessert werden.

Die Opfer sind jedoch immer die Einwohner, die sich mit konfusen Rechtslagen auseinandersetzen müssen, weil ihre Vertreter nicht besser wussten oder konnten. Nach solchen Entscheidungen auf eine Reaktion der Bevölkerung zu spekulieren ist vorausschauend.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “SOAT, ein Beispiel für die Nutzlosigkeit der Parlamentarier

  1. Das gesamte Projekt SOAT ist von A bis Z nicht durchdacht und von konfusen Politikern in die Welt gesetzt, aber wenn Sie nicht wären, dann wäre Paraguay nicht Paraguay.
    So kann man sagen, Sie geben sich mühe, aber am Schluss kommt nichts heraus.

    1. Auch ich finde, dass das Projekt SOAT nicht durchdacht ist. Vielleicht ist es im Sinne derjenigen, welche sich wieder auf Kosten des Volkes Gelder in die eigene Tasche schaufeln, aber durchaus „durchdacht“.

      Jedenfalls ist es sehr schlecht kommuniziert. Die Homepage kann man in die Mülltonne treten.

      Ein Problem aber bleibt bei Verwerfung des SOAT-Gesetzes bestehen: Den Staat kostet es Millionen – dank kostenloser medizinischer Grundversorgung – all die Verkehrsopfer zu behandeln. Würde gemäß Verschuldungsprinzip „abgerechnet“, könnten diese Gelder anderen, dringenden Projekten des Staates zugute kommen.

  2. In der Politik ist oft der Umweg der kuerzeste Weg. Bringe ein unmoegliches Gesetz auf den Weg, das dann widerrufen werden muss um eine allgemeine Haftpflichtversicherung auch fuer Motorradfahrer anstatt der SOAT – Gebuehr politisch annehmbar zu machen.
    Wir werden ja sehen was die Zukunft bringt.

  3. Für ein paar Politiker und für das Versicherungunternehmen, wo das gesammelte Geld verwaltet wird ist das natürlich ein super Geschäft. Für die Verunfallten wird wahrscheinlich, nach Anzug der ganzen coimas und Prozente für die Politiker, Municipalidades und OPACI, nicht mehr viel übrigbleiben…
    Für den Normalbürger ist das einfach eine Riesen-Abzocke, da man ja jetzt doppelt Versicherung bezahlt.
    Die Motorradfahrer fahren dann halt auch noch ohne Führerschein, Nummernschild braucht sowieso keiner. Kontrollen gibts ja eh kaum und mit ein paar Guaranies lässt sich das Fehlen sämtlicher Papiere sicherlich regeln…
    Es trifft wie immer die Falschen…

    1. Warum macht ITV, also eine Technische Inspektion der Fahrzeuge keinen Sinn?

      Selbst Frauen wissen, dass ein techn. Gerät wie ein PW oder LKW, ab und zu einen Ölwechsel, funktionierendes Licht sowie einen Wechsel der Bremsbeläge braucht. Eine Stoßstange am Wagen wäre auch nicht schlecht ebenso ein Reifenprofil größer 0,2 mm, besonders bei LKWs, damit der Reifenwechsel nicht mitten auf der Kreuzung stattfindet, wie täglich auf unseren Straßen. Außerdem wäre die Einhaltung der Abgasemissions-Norm von anno 1883 wünschenswert, damit man sich im Verkehr nicht mehr mit der Gasmaske bewegen muss.

      Die ITV-Prüfung kostet 20 EUR und kontrolliert ein wirkliches Minimum. Zeit dass die Schrottkisten verschwinden, wer kein Geld hat soll sich wieder einen Esel zulegen (säuft, stinkt und streikt weniger als mind. 50% der aktuell „fahrtauglichen“ Schrottkisten).

      1. Bei der ITV-Prüfung letztes Jahr wurde ein versteckter Mangel an meinem Auto entdeckt und ich war sehr dankbar für den Hinweis, ein wichtiges Teil sei defekt. Ich habe das sofort in Ordnung bringen lassen. Dafür gebe ich das Geld lieber aus, als mir irgendeinen Blödsinn anzuschaffen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.