Sorge um illegale Sex-Treffen im Ñu Guasu Park

Asunción: In einer Telegram-Gruppe mit rund 700 Mitgliedern rief man zum Gruppensex im Ñu Guasu Park auf, wo andere mit ihren Kindern zum Spielen hingehen oder Joggen gehen. Auch wenn sich nur sieben Seelen fanden, sollen weitere Treffen folgen. Die Administratoren sind alarmiert.

Unbekannte Bürger berichteten von Gruppensex an öffentlichen Orten (Cruising) in den Toiletten des Ñu Guasu Parks. Die Tatsache verbreitete sich in den sozialen Netzwerken, nachdem eine “Einladung” zum Betreten einer der zahlreichen Online-Seiten ausgesprochen wurde, die diese Praxis in Asunción und Central fördern.

In diesem Zusammenhang sagte die Verwalterin des Ñu Guasu Parks, Janina Rodríguez, dass die Patrouillen als Reaktion auf das angebliche Sexvideo, das in den sozialen Netzwerken kursiert, verstärkt werden.

Sie kündigte außerdem an, dass der Park 24 Stunden und an verschiedenen strategischen Punkten überwacht werden soll.

Bislang liegen den zuständigen Behörden Screenshots von Bildschirmen vor, die über soziale Netzwerke verbreitet wurden, um solche “Begegnungen” durchzuführen, was die geltende Gesetzgebung in Frage stellt, die Handlungen gegen “Anstand und gute Sitten” unter Strafe stellt.

Trotz der Tatsache, dass das Gelände nur von 05:00 Uhr morgens bis 21:00 Uhr abends geöffnet ist, wenn der Zugang geschlossen ist, betrachten sie es als “Niemandsland”. Angesichts der enormen Ausdehnung des Geländes könnte jedoch jeder Bürger durch die Lücken, die sich in mehreren Abschnitten des seitlichen Kreislaufs befinden, eindringen.

“Wir haben 65 Hektar Ausdehnung, und normalerweise werden Kontrollgänge durchgeführt. Wir haben uns nach diesem Ereignis mit der städtischen Sicherheitsbehörde getroffen und werden alles tun, um die Patrouillen zu verstärken”, erklärte Rodriguez gegenüber Radio Monumental.

Wochenblatt / Monumental

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

18 Kommentare zu “Sorge um illegale Sex-Treffen im Ñu Guasu Park

  1. Wat für eine Sauerei.
    Der verstörende Anblick schwabbelnder, mit grün/schwarzen Monstern tättoowierter
    und unbedeckter, mit fürchterlichen Nasenringen durchstochende Gruselkörper,
    könnte bei Kindern und freilaufenden Katzen schnell zu Depressionen führen.

    19
    19
  2. Mein letzter Kommentar:
    Ich überlege mir das schon seit geraumer Zeit: In Erkenntnis der Tatsache, daß im Wochenblatt überwiegend die Kommentarschreiber Zustimmung bekommen, die den schlimmsten, russischen Massermörder seit Stalin verehren, in primitiver Art und Weise nur über die USA daher hetzten, und dazu noch Senkdaumen vergeben ohne Sinn und Verstand und ohne einen Funken Moral zu besitzen – werde ich mir das AB SOFORT NICHT MEHR ANTUN mich als Kommentator hier einzubringen, bis das WB endlich eine besser Lösung gefunden hat. Mir ist einfach meine wertvolle Zeit zu schaden, mich mit Dummköpfen und primitiven Hetzern herum zu plagen! Ich habe dies in meinem ganzen zurückliegenden Leben so getan und bin damit stets gut gefahren.
    Tschüß meine lieben Freunde und im Geist, in Moral & Anstand gesund verbliebenen Mit-Kommentatoren!

    14
    65
    1. Also ich freue mich über Ablehnung genauso sehr, wie über Zustimmung. Das einzige was mich wurmt ist, wenn ich keine Reaktionen erkennen kann, oder wenn ich von Onkel Nick verbal angegriffen werde.
      Herr Eulenspiegel, Du solltest nicht nur westliche Medien konsumieren, sondern auch Chinesische und Russische. Am besten im Verhältnis 33/33/33. Nur so erhält man eine halbwegs realistische Einschätzung über die politische Weltlage.

      30
      24
      1. ZItat: “Du solltest nicht nur westliche Medien konsumieren, sondern auch Chinesische und Russische. Am besten im Verhältnis 33/33/33. Nur so erhält man eine halbwegs realistische Einschätzung”
        .
        Du bist also der Meinung, dass man eine realistische Sicht auf die Weltlage erhält, indem man 66% Nachrichten konsumiert, die aus diktatorischen Ländern stammt, die unabhängige Medien verbietet und Journalisten und Redakteure bestenfalls vertrieben und schlechtestensfalls umgebracht oder eingesperrt haben?
        .
        Nachrichtenportale, die im Herbst 2022 veröffentlich haben, dass man in Deutschland aufgrund der Gasmangellage schrecklich friert und Wut auf die Regierung hat, obwohl wir in diesem Herbst noch sommerliche Temperaturen hatten und die Mangellage nun schon im zweiten Kriegswinter ausgeblieben ist und niemand gefroren hat.
        .
        Also ganz ehrlich, nachdem was ich in der letzten Zeit hier an Lügen von Putinpropagandisten, die plötzlich auftauchten, wie z.B. “Mephistopheles”, lesen durfte, wie z.B. die Lügen über die “Feindstaatenklausel”, ist mir auf jeden Fall klar, aus welchen Quellen zwielichtigen sich hier mache informieren.
        .
        Du kannst Dich ja gerne dort informieren, aber dann wundere DIch auch nicht, wenn man dich einen Lügner nennt, wenn Du es nicht schaffst, den Wahrheitsgehalt deiner Quellen zu verifizieren.
        Ein wenig kritisches Denkvermögen kann man von erwchsenen Diskutanten erwarten. Auch von Dir!
        So viel zu “verbalen Angriffen”!

        12
        38
      2. PS: Und wenn Du regelmäßig Unternehmer aus der Viehwirtschaft als Mörder hinstellst und damit auch mich als Mörder bezeichnest, dann darfst Du Dich auch nicht wundern, wenn man es Dir mit gleicher Münze zurück zahlt.

        12
        21
        1. Ich habe die ersten 25 Jahre meines Lebens ebenfalls Kühe gemolken, und Bullen gefüttert.
          Aber heute denke ich anders darüber;
          nachdem ich für ein paar Monate als Fahrer für einen Schlachthof gearbeitet hatte, wurde mir bewusst, dass es in den Schlachthöfen ganz und gar nicht so läuft, wie es eigentlich laufen sollte.
          Deshalb haben nämlich die mir bekannten Schlachthöfe eine 3 m hohe Sichtschutz-Mauer.
          Wären diese Mauern durchsichtig, dann gäbe es nur noch Vegetarier auf dieser Welt!

          16
          9
        2. @KatzenMann68
          Es gibt, dass will ich gar nicht bestreiten, viele schwarze Schafe in der Branche.
          Genau wie in jeder Branche. Die einen verbauen billige Kabel mit zu geringem Querschnitt in Deinem Neubau, die anderen geben sich nicht die Mühe das Bolzenschussgerät korrekt zu setzen und verursachen unnötiges Leid.
          Und wir befinden und in einem Land, in dem Tierschutz noch bei dem Großteil der Bevölkerung ein Fremdwort ist. Viele Hunde hängen an einer 2 Meter Kette, sodass im Rahmen dieser Kette der Platz von dm Hund schon ausgetreten ist. Und sie bekommen kaum Fressen und keine Möglichkeit sich ihr Fell zu pflegen.
          Katzen und Hunde werden im Fluss ertränkt.
          Gibt es hier und in anderen unterentwickelten Ländern genauso.
          Und es ist auch richtig diese Zustände anzuprangern.
          Aber die gesamte Viehwirtschaft als Mörder hinzustellen, nur weil Du gerade Mal dich entschieden hast ein Veganer zu sein, ist dann doch sehr übertrieben.
          .
          Ich respektiere Veganer für ihre Entscheidung. Nur teile ich ihre Moralvorstellungen nicht. Auch Fleischesser können gute Menschen sein und Veganismus allein macht noch lange keinen guten Menschen. Insbesondere dann nicht, wenn es sich um militante Veganer handelt, die jeden als Mörder betiteln, der mal eine Bratwurst ißt.
          Denn Fleisch ist ein für den Menschen seit Jahrhunderttausenden ein gutes, gesundes, geschmackvolles und energiespendendes Nahrungsmittel.
          Der MEnsch hat dafür wichtige Rezeptoren entwickelt. Er schmeckt Fleisch udn der Geschmack sagt ihm: das ist gute Nahrung, wertvolle Proteine, Energie lieferndes Fett, das dazu auch noch den Geschmack verstärkt, so gut wie alle Mineralien und Vitamine sind im Fleisch vorhanden.
          Deshalb schmeckt Fleisch uns Menschen so gut.
          .
          Und mal ehrlich, die 3 Meter hohen Zäune und Mauern sind eigentlich dazu gedacht, den Betrieb gegen Einbruch zu schützen. Auch vor Einbruch von kriminellen und sabotierenden Tierschützern und Veganern, die genau wie Du nicht differenzieren können, ob ein Betrieb gut oder schlecht arbeitet und alle Betriebe als Mörder über einen Kamm scheren.

          12
          10
    2. Wie ich gestern schon sagte:
      Den putinschen Propagandisten und ihren Lügen kann man nur mit Argumenten und Belegen beikommen und hoffen, dass es da draußen noch genug Leute mit Verstand gibt, die einer vernünftigen Argumentation zu folgen im Stande sind und sich nicht durch fundamentalem Wahn leiten lassen.
      Aufzugeben und das Feld zu räumen ist doch genau das, was diese Lügner mit ihren multiplen Senkdaumen wollen.
      .
      Das einzige, was mich dazu bewegen könnte das Feld zu räumen ist, wenn man durch zunehmende Zensur an seinem Recht der freien Meinungsäußerung gehindert wird. Was hier leider in letzter Zeit enorm zugenommen hat.
      Meinungen nicht zuzulassen, weil einem eine Meinung nicht passt, ist der Tod jeder Duskussion und Meinungsaustausches und macht ein Forum obsolet. Und spiegelt die Unfähigkeit der Forenbetreiber wider ein Forum und eine Diskussion zu leiten.

      12
      38
    3. @Eulenspiegel. Sicher eine gute Idee, das WB zu erpressen. Schließlich sind alle angewiesen auf Deine Kommentare.
      Ließ einfach weiter und Du wirst sehen, das Dich Onkel Nick und ZZZ perfekt ersetzen werden. Pöpeln, beleidigen und das Forum voll müllen ist gar nicht so schwierig, wie Du denkst.

      23
      12
      1. PS: erlaube doch bitte diese kritische Frage:
        Warum muss sich ausgerechnet das Lager aus deinem Meinungsspektrum dieser Stilmittel der massenhaften Sockenpuppen und multiplen Daumenvergaben bedienen?

        6
        16
        1. Als Antwort auf Sonker.
          PS: erlaube doch bitte diese kritische Frage:
          Warum muss sich ausgerechnet das Lager aus deinem Meinungsspektrum dieser Stilmittel der massenhaften Sockenpuppen und multiplen Daumenvergaben bedienen?

          6
          2
          1. Was soll das jetzt?
            Vor diesem Kommentar:
            “PS: erlaube doch bitte diese kritische Frage:
            Warum muss sich ausgerechnet das Lager aus deinem Meinungsspektrum dieser Stilmittel der massenhaften Sockenpuppen und multiplen Daumenvergaben bedienen?”
            hat ein langer Kommentar von mir gestanden, seit gestern kurz vor 17 Uhr. Etliche Likes und viele viele Dislikes (typisch) waren dort.
            Warum wohl habe ich meinen Kommentar mit “PS:” angefangen?
            Muss ich die Bedeutung von Post Scriptum erklären?
            Dieser KOmmentar davor wurde soeben weggelöscht.
            Warum?.

            2
            6
          2. Von den Dislikes in dem gelöschten Kommentar, der die ganze Nacht über vorhanden war, tauchten heute Morgen ganz früh innerhalb von ca. 5 M;inuten 10 Dislikes auf.
            Kurz darauf wurde mein KOmmentar gelöscht.
            Da ich auch schon eine Hand voll Likes hatte, wird es bestimmt Zeugen geben, die bestätigen können, dass mein Kommentar von gestern Nachmittag die Nacht über da stand.
            Als Inhalt hatte ich z.B. eine Aufzählung der hier aufgetauchten, vermuteten Sockenpuppen genannt.

            1
            4
  3. tip für OnkelNick und andere:
    Ich schreibe meine längeren Kommentare in einem einfache TextEditor, samt WBlink…
    und speichere sie auf meinem Compuster.
    und als C&P dann in den Kommentar.
    Wenn das WB die Veröffentlichung mal wieder zensiert, hab ich noch mein Orijinol 🙂
    So umme jeder 10. Kommentar von mir verschwindet, wohl weil ich mit gleicher Münze an gewisse Trolle zurückzahle.
    Dabei fällt mir immer wieder auf, dass einige Trolle nie gelöscht werden, auch wenn sie mich persönlich beleidigen, meine Antworten dagegen ist nicht genehm.
    Diese Trolle sind vermutlich JP Lieblinge.

    3
    4
  4. 17 Kommentare.
    Und nur der erste bezieht sich auf den Artikel!
    @Eulenspiegel kann es einfach nicht lassen und muss unter wirklich jedem Artikel Andersdenkende beleidigen und herabwürdigen.
    Und alle anderen lassen sich triggern und machen mit.
    .
    Zum Artikel:
    Öffentliche Toiletten.
    Was für eine anregende Umgebung für Sex.

    8
    2

Kommentar hinzufügen