Spanische Firma setzt auf Immobilienprojekt Nahe des Yacht & Golf Clubs

Asunción: Die Wirtschaftswachstum welches dieses Land verzeichnete brachte auch dieses spanischen Geschäftsmänner her die hier in Paraguay investieren wollen. Speziell will die Firma Seqqara Homes SA, vor Ort verbunden mit der MS Red Company SA, ein Immobilienprojekt in der Nähe des Yacht & Golf Club vorantreiben in welches 3 Millionen Euro investiert werden sollen.

Das Projekt „Golf Park“ beinhaltet den Bau von 14 Luxushäusern in einem geschlossenen Wohnviertel Typ „Urbanisacion“ nahe des Yacht & Golf Clubs. Die Bauarbeiten beginnen im Mai und sollen bis Ende des Jahres beendet sein.

„Wir sind in Paraguay weil es uns als sehr interessant erscheint, samt dem registrierten Wirtschaftswachstum und dem Potenzial im Immobiliensektor“, sagte José María García, einer der Eigentümer der spanischen Firma.

Nach den Machbarkeitsstudien die auch schon bei so einem Projekt wichtig waren, erklärte García dass die Mischung aus schöner Natur und dem sicheren Wohnbezirk ausschlagend für die Käufer sein dürfte, mehr noch in einem geschlossenen Bereich, wie in Spanien allgemein akzeptiert.

Die Nähe zu Schulen und Sportclubs ist genauso wichtig wie die Anbindung an das Zentrum der Hauptstadt.

„Das Projekt beinhaltet Produkte, die das Leben schützen sollen. Es sind Häuser aus einem hohem Qualitätssegment welche Eigentümer suchen die es mögen an einem ruhigen, sicheren und schönem Ort ihr Leben zu verbessern“, fügte er hinzu.

Sie glauben an ein wettkampffähiges Produkt. „Die Zone ist sehr attraktiv, die Preise schon höher als es Grund dafür gibt“, signalisiert García.

Nahe dem Yacht & Golf Club kostet ein Quadratmeter zwischen 40 und 150 US-Dollar, was abhängig von der Lage ist, geschlossenes Wohnviertel oder nicht.

„Wir glauben das die Beziehung zwischen Preis und Qualität sehr attraktiv ist“, fügt Rolando Díaz von der lokalen MS Red Company SA hinzu.

Laut García, gibt es eine große Nachfrage nach solchen Wohneinheiten hier im Land.“ Wir haben viel Interesse für solche Typen von Häusern sowie für unser Projekt erkennen können, weswegen wir von einer erfolgreichen Umsetzung überzeugt sind“, versichert er.

Das Unternehmen wird im kommenden September in ihrer ersten Etappe beginnen die Häuser zu verkaufen, im November sollen die ersten Häuser schon bezugsfertig sein.

Die Größe eines jeden Grundstücks beträgt 800 m² auf welchen verschiedene Typen von Häusern in der Größe von 320 m² – 380 m² gebaut werden können.

Das spanische Unternehmen arbeitet auch an anderen Projekten in der Stadt die sich aber noch in einer frühen Phase befinden.

Maximaler Komfort in den Häusern

– Das Projekt Golf Park umfasst 14 Häuser im exklusivem geschlossenen Wohnviertel „Los Mangos“, unweit vom Yacht & Golf Club, wenige Minuten vom Stadtzentrum Asuncións entfernt.

– Jedes Haus ist unabhängig gebaut auf einem Grundstück von 800 m² mit Garten, Garage für zwei Autos und einem optionalen Pool.

– Die Häuser haben zwischen 3 und 5 Schlafzimmer, hohe Eingangshalle, Aufenthaltsraum mit Kamin, Büro, Speisesaal, unabhängige Küche und eine Galerie mit Grill und Servicezone.

(Wochenblatt / Abc / Foto: Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Spanische Firma setzt auf Immobilienprojekt Nahe des Yacht & Golf Clubs

  1. ja , die brauchen wir hier noch . Nach dem sie ihr eigenes Land verbaut und zugebaut haben. Soll dann hier auch irgend wann die Immobilienblase platzen. Nein Danke.
    Die Sünden, die man in Spanien getätigt hat, sollten sich doch bitte nicht hier wiederholen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.