Staatsverschuldung wächst täglich um 7,5 Millionen US-Dollar

Asunción: Die Regierung von Mario Abdo Benítez hat das Land seit Beginn der Pandemie am 11. März 2020 mit 3,426 Milliarden US-Dollar verschuldet. Das kommt einem Tagesdurchschnitt von 7,5 Millionen US-Dollar gleich.

Nach offiziellen Angaben des Finanzministeriums stiegen die paraguayischen Verbindlichkeiten von 9,606 Milliarden US-Dollar Ende des ersten Quartals 2020 auf 13,032 Milliarden US-Dollar Ende April dieses Jahres, was die oben genannte Differenz im vorherigen Absatz ergibt.

Berücksichtigt man, dass seit dem Beginn der Pandemie in Paraguay 459 Tage vergangen sind, bedeutet dies, dass der Staat täglich 7,5 Millionen US-Dollar Schulden aufgenommen hat, um Maßnahmen zur Krankheitseindämmung, zur Unterstützung der Wirtschaft und zur Reaktivierung zu finanzieren.

Darüber hinaus wurden 300 Millionen US-Dollar von der Regierung zur Unterstützung der öffentlichen Einrichtung, das heißt zur Zahlung von Gehältern, verwendet; während weitere 200 Millionen US-Dollar verwendet wurden, um den Betrieb des Staats zu gewährleisten, einschließlich der Zahlung von Schulden, Pensionen und Renten.

Die Staatsverschuldung von 13,032 Milliarden US-Dollar entspricht 34,1% des Bruttoinlandsproduktes. Von den Gesamtschulden des Landes entsprechen 85,3% Verpflichtungen auf dem internationalen Markt, während die restlichen 14,7% Verpflichtungen auf lokaler Ebene sind. Staatsanleihen sind nach wie vor das am weitesten verbreitete Instrument zur Kreditaufnahme.

Hauptgläubiger sind nach wie vor multilaterale Einheiten. Paraguay unterhält Verpflichtungen in Höhe von 2,415 Milliarden US-Dollar bei der Interamerikanischen Entwicklungsbank (IDB), 1,115 Milliarden US-Dollar bei der Entwicklungsbank Lateinamerikas (CAF) und 851,1 Millionen US-Dollar bei der Weltbank (WB).

Wochenblatt / Última Hora

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Staatsverschuldung wächst täglich um 7,5 Millionen US-Dollar

  1. Der Staat lebt über seine Verhältnisse. Die Regierungspartei bzw. deren Politiker können nicht mit Geld umgehen und handeln ohne Sachverstand und Verwantwortungsbewußtsein. In erster Linie sollten Einsparungen bei ganz offenkundig unsinnigen Ausgaben vorgenommen werden, wie bei überflüssigen Personalkosten (mindestens 1/3 der beim Staat Beschäftigen sind komplett zu kündigen) Am meisten einsparen könnte man bei den hier üblichen kriminellen Korruptions-Ausgaben. Doch das packt keiner der verlogenen Politiker an – nur Sprüche und nichts dahinter. Da geht vorher der Staat vor die Hunde!!

  2. Zur Ergänzung meines obigen Kommentars:
    In Deutschland ist das aber seit dem unseligen Merkel-Zeitalter auch nicht besser, eher noch schlimmer. Linke und GRÜNE werden Deutschland im Schweinsgalopp in den Abgrund führen und die verblödete CDU/CSU schaut entweder nur feige zu oder macht noch mit. Mehr Geistesgestörtheit oder verbrecherische Selbstmordpolitik deutscher Politiker gab es in der deutschen Geschichte noch NIE (von der Nazi-Herrschaft abgesehen)

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.