Stroessner’s geheime Familie

Alfredo Stroessner zog Bigamie im Familienleben vor, zumindest eine Art davon. Während er nach außen hin verheiratet war und eine Freundin hatte, was als normal eingestuft werden konnte, besaß er ein zweite Familie, ebenfalls Stroessner.

Alfredo Stroessner war verliebt. Mitte der Siebziger traf er Michele Fleitas mit der er eine geheime Beziehung begann aus der drei Kinder stammen: Verónica, Gisela und Enrique. Stroessner war gewillt alles hinzuwerfen, um mit ihr in Spanien zu leben und machte ihr einen Antrag. Diesen lehnte die spätere Mutter von drei Stroessner Kindern ab.

“Alfredo war ein intelligenter Mann der Frauen besonders gut behandelte. Er traf mich eines Tagen im Haus eines alten Schulfreundes. Er fragte ihn nach Name, Telefonnummer und ihre Adresse“, so ein Zeitzeuge zu diesem Fall.

Michele hatte begonnen Biologie zu studieren, allerdings war sie auch bewandert in Geschichte und Literatur. Sie hatte eine Intelligenz, die dem Ex Diktatur besonders gefiel. Trotz der Absage zur gemeinsamen Heirat mit Stroessner und einem Leben in Madrid, ließ es sich das ehemalige Staatsoberhaupt nicht nehmen, regelmäßig seine Kinder Verónica, Gisela und Enrique zu besuchen, die im Stadtteil Sajonia wohnten. Mit ihnen verbrachte ganze Wochenenden. Einer seiner Lieblingsorte dafür war die Yacyretá Insel nahe Ayolas.

stroessner-kinder

In der goldenen Ära der Beziehung wurde Michele als paraguayische Brigitte Bardot angesehen. Die Beziehung blieb zumindest bis zum 16. August 2006 geheim. Mit dem Tod des Diktators strengte auch die Familie Stroessner Fleitas (echter Nachname) einen Teil des Erbes an. Erste Versprechungen von den offiziellen Kindern wurden nicht eingehalten. Durch das Ausbleiben einer Übereinkunft klagte Michele Fleitas mit ihren drei Kindern ein Teil des Erbes ein, womit die Beziehung öffentlich wurde.

Quelle: Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Stroessner’s geheime Familie

  1. Wahrscheinlich auch in dieser Hinsicht ein „Vorbild“ vieler Politiker in Paraguay.

    Zu Hause die in die Jahre gekommene Ehefrau. Inoffiziell aber noch zahlreiche junge Geliebte. Ob man hier auch noch uneheliche Kinder hat duerfte abhaengig von der Intelligenz des Politikers sein und der Geliebten sein.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.