Stromkunden montieren einfach Zähler ab und übergeben sie der Staatsanwaltschaft

Campo 9: Eine Reihe von Stromkunden der ANDE montierte einfach die chinesischen Zähler ab, weil sie diese für falsche Abrechnungen verantwortlich machen.

Die Nutzer des staatlichen Energieversorgers ANDE drohten, dass sie in den nächsten Tagen weitere Aktionen dieser Art durchführen werden, weil die Abrechnungen aufgrund der außerordentlichen Höhe nicht bezahlbar seien.

Es kam im Zuge dessen zu einem hitzigen Treffen vor dem Regionalbüro der ANDE in Campo 9, bei dem die Kunden wegen Reklamationen bei ihren hohen Rechnungen eine schnellere Antwort erwarten. Einige von ihnen forderten die Absetzung des Regionalmanagers Alcides Benitez.

Dieser bestritt, dass er an der Sache schuld sei, denn die Rechnungen würden nach den Richtlinien durch Vorgesetzte in Asunción überprüft. Er könne als untergeordneter Beamter nur die Richtlinien der Institution befolgen.

Die empörten Kunden gingen dann zum Büro der Staatsanwaltschaft und wollten dort ihre Elektrizitätszähler abgeben und forderten, dass eine Anzeige erstellt werde. Jedoch lehnten dies die Beamten der Staatsanwaltschaft ab, sodass die Zähler anschließend zur 12. Polizeistation gebracht wurden, wo alle Anzeigen zu Protokoll genommen wurden.

Wochenblatt / Campo 9 Noticias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

13 Kommentare zu “Stromkunden montieren einfach Zähler ab und übergeben sie der Staatsanwaltschaft

  1. ui … da kann die ANDE dann die kunden verklagen … weil die haben sicher jetzt ohne stromzähler und zapfen widerrechtlich strom … das kann und sollte teuer werden für die leute … warum zahlens einfach die rechnungen nicht und fertig … und reichen ganz normal eine klage ein

    1. Alex, wenn Du vorher eine Rechnung von Betrag ist egal, sage mal 700.000 hattest, sollst jetzt 2.000.000 bezahlen, kann ich mir kaum vorstellen, das Du diesen Betrag bezahlst, dann eine Eingabe machst und wartest, das die Ande etwas klärt für Dich und den Betrag zurück gibt. Verklagen, könnte die Ande, alle Schwarzanschlüsse, was die nicht tun werden, da viele Kosten und Probleme, bis zum Mord entstehen und kein Resultat. Nach dem Motto, reicht doch wenn wir die abzocken, die einen Zähler haben., da kommt genug bei raus und wir haben keine Probleme. Die rechnen damit, das höchstens jede 3 zu hohe Rechnung reklamiert wird, den Rest haben die im Sack.

      1. Yop, so ist das. Jefe-ANDE war sogar imstande zu berechnen, dass ANDE pro Jahr 14 Millionen US$ Verlust macht wegen Schwarzanschlüsse. Yo, nur so was über eine Million US$ pro Monat, konnte ich sogar ganz ohne Calcapp schätzen. Aber das lohnt sich offenbar für Jefe-ANDE nicht dagegen vorzugehen, Betrag wohl zu klein. Kommen noch ein paar Millionen US$ hinzu, die Öffentliche Einrichtungen für Strombezug zu bezahlen haben, aber nicht zahlen wollen oder können, weil Plata versickert.
        Es zieht sich halt wie ein roter Faden durch täglich Kindergarten-Banana-Staat: Bist froh, gehörst nicht zu den Geschädigten, falls doch einmal, kann man nichts dagegen tun, es geschieht einfach nichts: Ein Land der Gesetzlosigkeit mit vielen auf WC-Papier gedruckten Gesetzen, umgeben von korrupten 40-Jährigen Menschen auf dem Stande der Mentalität eines europäischen 4-Jährigen.

    2. Ja, das habe ich mir auch gedacht. Etwa das Dümmste was man machen kann hierzulande ist fremdes Eigentum zu beschädigen und dann noch damit zur Staatsanwaltschaft laufen.

  2. So ein best an Uni-Asuncion ausgebildeter MS-Access-Datenbänkli-Bastler, pardon, Dipl.-Ing Informatik bei der ANDE, könnte ja so ein klitzekleines Progrämmchen erfinden, welches das arithmetische Mittelwert der letzten Monate ermittelt und ein anderer best an Uni-Asuncion ausgebildeter Elektriker, pardon, Dipl.-Ing Elektrotechnik bei der ANDE, eine Glühbirne mit Piepser erfinden, die dann auf 120 dB „Piep Piep“ ausgibt und gaanz helle leuchte, wenn ein Kunde die letzten Monate durchschnittlich 200.000 Guaranies Rechnung zu bezahlen hatte und nun 2 Milliarden Guaranies bezahlen sollte. Dafür müsste aber wohl so ein best an Uni-Asuncion ausgebildeter Jefe, pardon, Jefe Administration bei der ANDE, zuerst nur einmal die Idee erfinden. Das sollte doch möglich sein mit Studium in den USA von einem ganz vollen Ganztag öffentlich Vorlesung an der US-Eliteuni in Physiotherapie.

  3. Die Ignoranz und der Standesdünkel der „höheren“Angestellten der Ande ist kaum auszuhalten. Reklamationen werden total abgeblockt, ich hatte eine 100 Mal höhere Stromrechnung als sonst, weil der Zähler überdreht war. Interesierte aber Keinen, dass ich da rechnerisch Millionen von KW hätte verbraucht haben sollen, was schlicht unmöglich war. Man riet mir ein Schummelbauteil (Kapazitator) einzubauen 😉

    1. Hahahahaha, echt jetzt? Ein Schummelbauteil (Kapazitator) einzubauen? Und das hätten Sie noch selbst tun sollen?
      Ja, glaub i sofort. Ja, so läuft das hier.
      Und dann wären eines Tages ANDE-Elektriker mit der Polizei vor der Türe gestanden und hätten gefragt, was Sie denn da illegales installiert haben?
      100 Mal höhere Stromrechnung als sonst? Millionen von KW hätte verbraucht haben sollen? Einfach lächerlich, dass man sowas nicht kontrolliert bevor ein Mitarbeiter der ANDE höchst persönlich jedes Haus abgrast, um so eine Rechnung einzuwerfen, lächerlich.
      Die Post taugt ja nichts hier, müsste man die Rechnung abholen, da sie in den allermeisten Städten die Post nicht ins Haus liefern, sondern muss man ein Postfach eröffnen (casilla postal), was zwar nicht teuer ist, aber man hat trotzdem den Weg und Zeit verplämperlet, muss dreimal hin bis die Postsendung eingetroffen und falls es ne Wertsendung war, kann es noch Monate dauern bis man die Wertsendung „wieder findet“ (bzw. der Postmitarbeiter es sich es anders überlegt und die Wertsendung wieder zur Post bringt). Naja, gegen nen „Unkostenbeitrag“ rufen sie einem von der Post auch an, wenn ein Brief eingetroffen ist, so haben sie auch immer kostenlos Saldo.
      Einfach zu blöd hier im Lande die Post als glaubwürdige Institution aufzubauen, aber denen ist es doch schei* egal, ob jemand ne Briefmarke kauft oder nicht, ist ja bloß ein Stück Papier.
      So muss halt jeder Staatsbetrieb seine Teige auf Moto von Haus zu Haus wackeln lassen, um ne Rechnung einzuwerfen. Ja, kann man natürlich auch ausdrucken. Ja, kann man.

  4. Wegen unzuverlässigen Rechnungsboten gabs auch Probleme, daher hab ich das nun selbst in die Hand genommen. selbst ablesen, ins Heft eintragen, selbst abgeben dann klappts auch mit der korrekten Rechnung 🙂

  5. Die Digitalen Zählen sind wirklich ungenau und manipulierbar: Eine Eichung ist nicht Bestandteil dieses Chinesischen Bauteils. Die Ignoranz der höheren Angestellten der Ande ist ein Schlag ins Gesicht jedes ehrlichen Verbrauchers . Dieser Saustall muss ausgemistet werden.

    1. Ich war noch nicht fertig und habe zu früh meinen hochintellektuellen Post abgeschickt.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Blindleistungskompensation
      Für Laien, man braucht einen grauen Kasten, wo man am besten nichts drin anfasst. Das macht Sinn, wenn man viele Motoren betreibt, da die Blind- und Taubstrom produzieren. Dazu gehört auch die Split-Aire und die Poolpumpe. Nützt natürlich nur was, wenn man auch Reactiva bezahlen muss, so heißt das hier. Dafür nimmt man Capatazitoren.

  6. Ich stand heute vor einem Zählerkasten, waren neun Zähler drin. Und alle von Landis und Gyr. Echt westchinesische Wertarbeit.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.