Studenten veranstalten Tag gegen Drogenmissbrauch

Studenten aus verschiedenen öffentlichen und privaten Institutionen von Luque erinnerten am vergangenen Samstag an den Internationalen Tag gegen Drogenmissbrauch und illegalen Drogenhandel, der von den Vereinten Nationen im Jahre 1987 eingeführt wurde. Der Leiter der Antidrogeneinheit aus dem Departement, Virgilio Valdez, sagte, Drogenkonsumenten haben wenige Zukunftsperspektiven.

Die jungen Menschen versammelten sich gegenüber dem Club Balderrama in Luque und marschierten zum Platz Mariscal López, an dem viele Jugendliche abends Drogen konsumieren obwohl ein Polizeirevier in der Nähe ist. Verschiedene Politiker nahmen an der Demonstration teil, wie unter anderem der städtische Kulturdirektor, Vertreter aus dem Bildungsministerium und Beamte der Nationalpolizei.

Virgilio Valdez forderte Studenten auf, nicht dem Drogenkonsum zu verfallen und sagte, dass in unserem Land immer wieder Todesfälle auftreten. Menschen, die Drogen nehmen, haben nur zwei Alternativen für ihre Zukunft, entweder landen sie im Krankenhaus und werden therapiert oder sie wandern ins Gefängnissen, fügte er in seiner Rede vor den Studenten an.

Valdez warnte davor, dass die Verwendung von Crack schlimmer als Krebs ist. „Ein Freund, der das anbietet, ist keiner sondern ein Süchtiger, der versucht eine Gruppe zu erstellen weil er sich in der Regel isoliert fühlt, die Eltern müssen sich engagieren und ihre Kinder diszipliniert erziehen“, sagte er.

Blas Lanzoni (PLRA), Gouverneur der Departamento Central, sagte: „Wir werden die Schlacht gewinnen, das harte Vorgehen gegen den Drogenkonsum war früher richtig, heute wissen wir, dass sie Opfer einer Krankheit sind und behandelt werden müssen.“

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Studenten veranstalten Tag gegen Drogenmissbrauch

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.