Tödlicher Streit: Mann stieß Lebensgefährtin vor fahrendes Auto

Encarnación: Ein Mann stieß nach einem Streit seine langjährige Lebensgefährtin vor ein fahrendes Auto. Während sie tot am Boden lag, schnappten sich Zeugen den verrückten Mann.

Cristian Cáceres (24) war gestern mit Mirtha Vera (18) auf der Ruta 1 in Encarnación auf einem Moped unterwegs und stritten während der Fahrt. Cáceres schien es zu reichen. Er hielt an und seine Freundin, mit der er schon seit 5 Jahren zusammen war, rannte um ihr Leben und suchte Schutz in einem Baustoffhandel. Da angekommen wurde sie von ihrem Freund erreicht, der sie gewaltsam an den Haaren herauszog und wieder zurück zur Ruta 1 brachte. Die Kunden und Eigentümer des Baustoffhandels hörten alles und folgten dem Streit. Sie mussten mit ansehen wie Cáceres sie vor ein heranfahrenden Nissan stieß, der von Raúl Cataldi gefahren wurde.

Nur 100 m vom Haupteingang der Universidad Nacional de Itapúa (UNI) im Stadtteil Ka’aguy Rory ereignet sich die schreckliche Tat. Mirtha Vera starb umgehend an den schweren Verletzungen, während Cáceres versuchte zu fliehen. Keine 200 m vom Tatort entfernt, holten ihn Zeugen ein und hielten ihn fest bis die Polizei kam. Um ihren Aussagen mehr Beweiskraft zu geben, übergab man der Polizei ein Video einer Überwachungskamera in dem man sieht wie der Täter die Frau aus dem Baustoffhandel zog. Die Frau hinterlässt ein Kind von 15 Monaten, was nun ohne Mutter aufwachsen muss. Die Staatsanwältin Rocío Valdez ordnete Untersuchungshaft an.

Wochenblatt / Abc Color

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.