Tödlicher Unfall mit Fahrerflucht bei deutscher Kolonie

Bella Vista: Es kam zu vielen Verkehrsunfällen über die Weihnachtstage, mehrere mit tödlichem Ausgang. Einer ereignete sich in der Nähe von den Vereinigten Kolonien in Itapúa.

Heute Morgen fand man einen toten Motorradfahrer an der Fernstraße 6 auf Höhe Kilometer 57 im Bereich von Bella Vista. Das Opfer ist Lorenzo Fernandez Gonzalez, 55 und stammt aus Obligado.

Bis jetzt sind die genauen Umstände von dem Unfall noch nicht geklärt. Jedoch ist sicher, dass ein Kraftfahrzeug das Motorrad von Gonzalez rammte und ihn 25 Meter weit in einen Graben schleuderte. Er muss sofort tot gewesen sein. Der Unfallverursacher flüchtete. Die Nationalpolizei und Staatsanwaltschaft ist auf der Suche nach dem geflüchteten Kraftfahrer.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.