Transparenz adé

Asunción: Der Präsident der Republik setzte binnen drei Tagen ein Gesetz in Kraft, welches alle öffentlichen Daten zum Kauf der Impfungen als “geheim“ einstuft. Anscheinend gab es Druck aus dem Sektor der Pharmaindustrie und Drogerien.

Normalerweise wären Anschaffungen, die der Staat tätigt, darunter auch der Kauf von Impfungen gegen Covid-19 dank der vorherrschenden Transparenz öffentlich einsehbar, damit verbunden, Anbieter und Preise. Im Parlament kam es jedoch diese Woche zum Beschluss eines Gesetzesentwurfes, der alle Daten als geheim einstufen soll, sodass man eben nicht sieht wieviel oder zu welchem Preis eingekauft wurde. Diese Maßnahme, die man nicht als vertrauensbildend einstufen kann, soll auf Druck der Pharmaindustrie und Drogerien zustande gekommen sein.

Sollte es zu Ungereimtheiten beim Kauf der Impfungen kommen, erlaubt das Gesetz zudem die Beschlagnahmungen von internationalen Reserven, was wahrscheinlich notwenig ist, damit jemand Paraguay die Impfdosen anbietet und Sicherheiten hat.

Wochenblatt / El Independiente

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Transparenz adé

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.