Turbinen werden vorgewärmt

Asunción: Wie aus einem am heutigen Sonntag vorgestellten Schreiben hervorgeht, wird durch eine große Investition Paraguay Airlines gegründet, Fluglinie die die Strecke Asunción – Madrid bedienen soll.

Ab dem morgigen Montag werden in diversen Treffen mit Regierungsvertretern und Investoren der neuartige Plan vorgestellt, der in Zusammenarbeit mit Air Europa den paraguayischen Flugverkehr revolutionieren soll. Geplant sei wenigstens drei internationale Flugziele einzurichten.

Durch die geplante Investition von 180 Millionen US-Dollar sollen demnach schon in den kommenden Saison die Karibik angeflogen werden, mit Zubringerflügen aus Argentinien, Brasilien und Uruguay. Asunción soll sich außerdem zu einem Hub verwandeln, der Flüge aus Europa bedient.

Paraguay Airlines formierte sich aus einer Gruppe Investoren und der Air Europa.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Turbinen werden vorgewärmt

    1. Bei Air-Europa ist der Name etwas irreführend. Es ist eine spanische Fluggesellschaft mit Sitz auf den Balearen und Mitgliedschaft bei SkyTeam. Mit einer baldigen Genehmigung zum Anflug deutscher Ziele ist nicht zu rechnen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.