Überschüssige Energie könnte zwei Millionen Arbeitsplätze schaffen

Asunción: Eine Industrialisierung der Stromerzeugung in den Nachbarländern würde die wirtschaftliche Entwicklung mehrere Sektoren, mit einer Perspektive bis 2040, erzeugen. Es gibt noch genug überschüssige Energie aus den vorhandenen Wasserkraftwerken.

Laut einer Studie der Forschungsgruppe für Energiesysteme (GISE), die von dem Nationalrat der Wissenschaften und Technologien (CONACY) finanziert wurde, könnte die Nutzung der elektrischen Energie, die Paraguay für Brasilien und Argentinien erzeugt, mehr als zwei Millionen Arbeitsplätze generieren.

„Wir haben das Potenzial für die Auswirkungen der Nutzung von elektrischer Energie auf den industriellen Sektor geschätzt. Im Zuge dessen kamen wir auf die Zahl von zwei Millionen direkten Arbeitsplätzen bis 2040. Angesichts der Überschüsse, die wir heute über die Wasserkraftwerke Yacyretá und Itaipú nach Argentinien und Brasilien transferieren, wenden wir uns der industriellen Entwicklung zu“, sagte Gerardo Blanco, Direktor von GISE aus der der Polytechnischen Fakultät der Nationalen Universität von Asunción.

Laut der Studie gibt es ein Potenzial, 465.000 Fertigungsindustrien zu installieren. Die Anzahl der Branchen variiert, je nach Sektor, einige brauchen mehr Energie, andere weniger.

„Für die intensive Nutzung unserer Energie müssen aber andere Barrieren überwunden werden. Auf der einen Seite das Thema Infrastruktur, auf der anderen Seite das Thema Institutionen. Heute lebt Paraguay von der Konvergenz zweier Anleihen, der Bevölkerung und der Energie. Der demografische Bonus ist, dass wir den Höhepunkt von dem Prozentsatz der erwerbsfähigen Bevölkerung erreichen und der energetische ist, dass wir einen Überschuss haben. Beide Anleihen werden den Punkt erreichen, an dem wir zu einem energetischen und demografischen Winter übergehen. Jetzt ist es an der Zeit, die Chancen zu nutzen. Das Thema ist eine nationale Angelegenheit, denn ich glaube, dass diese Details das Wohlergehen oder das Unvermögen zukünftiger Generationen bestimmen werden“, sagte Blanco.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Überschüssige Energie könnte zwei Millionen Arbeitsplätze schaffen

  1. Da war sie wieder, die Aussage überschüssige Energie wird erzeugt. Danach kommt dann wieder die Forderung nach noch einem Grosskraftwerk, merkt denn keiner was ständig für ein Unfug hier verpapft wird? Man braucht wieder ein Groschengrab, Strassenbau gibt zuwenig her und man sieht den Betrug gleich?

  2. Nach der industrialisierung kann man dann ein paar Stunden am tag unterbrochen von terere Pausen gegen Luft und Umweltverschmutzung protestieren.
    Aber im Ernst, dann ist die Umwelt Paraguays am ende.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.