Unfall, Fahrerflucht und unterlassene Hilfeleistung

Trinidad: Der schwere Unfall ereignete sich am Sonntag auf der Ruta VI in Höhe der Capiibary-Brücke im Distrikt Trinidad, wo ein Autofahrer mit einem Motorradfahrer kollidierte. Letzterer erlitt schwere Verletzungen und blieb an der Unglücksstelle zurück.

Der Fahrer des unfallverursachenden Autos verließ das Fahrzeug nach einigen Kilometern und setzte seine Flucht fort, vermutlich zu Fuß. Aufgrund der Schwere der Verletzungen musste Sebastian Heil, dem Opfer des schweren Unfalls, gestern Morgen ein Bein amputiert werden.

Die Familienangehörigen von Sebastian Heil bitten Menschen mit einem guten Herzen, die Telefonnummer 0972-709949 anzurufen oder sich an die Blutbank des Regionalen Krankenhauses von Encarnación zu wenden.

Die Besitzerin des blauen Toyota Vitz, die in den Unfall verwickelt war, erschien am Montag auf der Polizeiwache und behauptete, ihr Bruder Roberto Walter Ríos habe das Auto ohne ihre Erlaubnis benutzt und sei zum Zeitpunkt des Unfalls am Steuer gesessen.

Wochenblatt

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Unfall, Fahrerflucht und unterlassene Hilfeleistung

  1. Bei solchen fällen wundert einen dann nicht mehr warumes ideen für immer mehr versteckte kameras gibt. Es ist schon möglich, dass der bruder gefahren ist, aber ebenso dass es eine ausrede oder vermutung ist. Wie soll man das jetzt herausfinden? Sind tesla autos schon so gebaut, dass hier auf knopfdruck ein bildchen oder filmchen mit uhrzeit erscheinen würde?

    4
    3

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.