Unfall mit selbst-gebackener Drogentorte

Caacupé: Insgesamt 8 Schüler der örtlichen Cristo Rey Kollegium im Alter zwischen 16 und 17 Jahren wurden gestern Abend ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem sie eine Torte konsumierten, die vermutlich mit Drogen zubereitet wurde.

Die Vergiftungserscheinungen wurden ab 22:00 Uhr des gestrigen Abends im Regionalkrankenhaus behandelt, nachdem man sie als Notfälle dahin brachte.

Dr. Jorge Martínez erklärte den Medien, dass man sie stabilisieren konnte und nun Blut und Urinproben untersucht werden, um zu sehen, welche Substanz für die Symptome verantwortlich war. Laut Aussagen der Patienten aßen sie eine selbstgemachte Torte.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Unfall mit selbst-gebackener Drogentorte

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.