Ungeachtet der Warnungen

Hernandarias: Eine 45-jährige Kinderärztin, die vor Wochen den Impfstoff ablehnte, verstarb gestern nach einer Covid-19 Infizierung, nachdem sie mehr als zwei Wochen auf der Intensivstation lag. Eine Kollege, der ebenfalls dagegen war, scheint es ähnlich zu ergehen.

Die Aussagen, dass Geimpfte sterben, polarisieren, wenngleich es keine offiziellen oder glaubhaften Zahlen gibt, da heutzutage jeder alles sagen kann und Personen finden wird, die ihm glauben. Das gilt für alle Sichtweisen.

Im Falle von Dr. med. Gloria Rojas, die als Kinderärztin im Bezirkskrankenhaus Hernandarias arbeitete, gab es auch eine Resistenz sich impfen zu lassen. Es war ihr gutes Recht nein zu sagen. Ihr Kollege Dr. med. René Gonzalez tat es ihr gleich.

Sie wurde am 13. Mai 2021 auf die Intensivstation des IPS Krankenhauses in Ciudad del Este eingeliefert, nachdem sie merkte, dass sie ohne Hilfe keine Heilung erwarten kann. Gestern Morgen starb sie. Ihr Kollege ist noch auf der ITS, jedoch in ähnlich schlechtem Zustand wie sie es war. Zudem verstarben Dr. Rojas Eltern diese Woche, ebenfalls nach einer Covid-19 Infizierung.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

14 Kommentare zu “Ungeachtet der Warnungen

  1. Es geht darum, dass eine impfung einmal nicht viel nutzt, es braucht ja 2 und auch da weiss man aus chile und uruguay dass die dort verwendeten impfungen nicht viel ändern. Warum also in paraguay es mit den selben anders sein sollte, darf man mir erklären? Wenn jedes jahr neu geimpft werden sollte, wie es uns die gewinn orientierte pharma lobby sicher bald erklären wird, ist schon klar, dass dies organisatorisch in den meisten staaten niemals funktionieren wird. Daher kann man das abenteuer beenden. Abgesehen davon wird in den wenigen staaten i
    denen es funktioniert, die ablehnung dann kommen. Nur im internet findet man poster die sich devot auch jeden tag impfen lassen würden aus solidarität und vernunft und das für den rest ihres lebens.
    Wenn ich mir speziell in paraguay die anzahl an übergewichtigen, ashtma, bluthochdruck, diabetis, die lebensweise die ernährung und die umweltverschmutzung hier ansehe, kann es nur eher kurze lebenserwartungen geben. Da brauche ich an verkehr und brücken nicht mehr denken. Covid ist also sofern nicht doch aus dem labor, nur ein symptom und keine ursache.

    1. Thema verfehlt! Es geht im Artikel nicht darum, daß die beiden Personen TROTZ IMPFUNG gestorben sind, sondern darum, daß sie OHNE IMPFUNG gestorben sind. Ich bin ebenfalls ein sehr großer Skeptiker und Ablehner von Corona-Impfungen (zumindest zum gegenwärtigen Zeitpunkt) dennoch muß fest gestellt werden, daß relativ viele Menschen an/mit Corona versterben. Auch drängt sich mir der Verdacht auf, gerade in PY sind überdurchschnittlich mehr Menschen, auch in jüngeren Jahren, von Corona betroffen, als in vielen anderen Ländern. Das muß doch bestimmte Ursachen und Gründe haben. Sind die Menschen hier mit einem schwächeren Immunsystem ausgestattet als der Menschheitsdurchschnitt, halten sie sich weniger an Hygienemaßnahmen, sind sie insgesamt überhaupt uneinsichtiger was Gesundheits- und Krankheitsthemen angeht? Oder fehlt es den hiesigen Medizinern schlicht an Kenntnissen über den richtigen Umgang mit Corona-Erkrankten?

        1. Nein, lesen Sie den Artikel bitte nochmals durch. Da steht kein Wort davon, daß die Ärzte sich hätten impfen lassen – ganz im Gegenteil, sie hatte bis dato eine Impfung abgelehnt!

      1. Zardoz hat doch gesagt, warum. Vor allem in den Städten haben die Menschen ein katastrophales Immunsystem bedingt durch schlechte Ernährung, Übergewicht, Bewegungsmangel.
        Die übermäßige Einnahme von Pharmazeutika aus den zahllosen Apotheken ist garantiert auch nicht fördernd.

      2. Es ist genau so möglich, dass in paraguay derzeit eine neue variante zirkuliert oder andere viren und es deshalb derzeit mehr (todes)fälle gibt. Das kann auch sein.
        Virologie ist fast nur theorie und in einer globalen und liberalen dicht bevölkerten welt kein thema mehr sondern schicksal. Wie soll so eine bekämpfung aussehen? Viren, die schneller mutieren als der forscher schauen kann, die sich schneller ausbreiten als man hallo sagt? Da will man mit testen zuvor kommen? Die impfungen müssten auf knopfdruck auf der ganzen welt vom himmel fallen. Etwas was wissenschaftlich klingt muss es noch lange nicht sein und auch wenn es wissenschaft ist aber theorie bleibt, weil enen praktisch nicht machbar, dann ist es obsolet und ebenfalls kein thema.

  2. Jährlich sterben nach offiziellen Schätzungen zwischen 300 000 bis 600.000 Menschen an “Grippe” weltweit.
    Jeder Einzelfall ist tragisch.
    Dennoch konnte in Deutschland keine Übersterblichkeit festgestellt werden, der Covid- Test ist unzuverlässig, bei der Belegung der Intensivbetten wurde offensichtlich betrogen (siehe Bild Zeitungsartikel von heute: “Der große Betrug”)
    Die VigiAccess-Datenbank der WHO verzeichnet tausende Fälle von Toten und hunderttausende Nebenwirkungen nach Corona-Impfungen.
    Das Paul Ehrlich Institut vermeldet vom 27.12.20 bis zum 31.5.21 79106 aus Deutschland gemeldete Vertdachtsfälle davon 8134 Fälle schwerwiegend .
    In Amerika wird die US-Behörde CDC am 18. Juni eine Notfallsitzung einberufen, nachdem die Herzentzündungen nach Impfungen drastisch steigen.

    Zahlreiche Todesfälle auch von Ärzten kurz nach der Impfung sind publik geworden.

    Am 20. April veröffentlichte “The Lancet” eine Analyse zur Wirksamkeit der Covid-Injektionen: Die Covid-Injektionen sind nicht zu 95% wirksam, wie bisher immer behauptet wurde, sondern lediglich zu etwa 1 Prozent. Der wissenschaftliche Artikel wurde am 2. Juni von Dr. Sadaf Gilani auf Global Research einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

    Die im oben aufgeführten Opfer einer Erkrankung sind tragisch. Dennoch bin ich bei Berichterstattungen über Covid 19 – Erkrankungen oder Todesfälle skeptisch geworden, da die Berichterstattungen einseitig geworden sind. Dem Leser werden zumeist objektive, sauber recherchierte und tiefer gehende Erkenntnisse vorenthalten, so dass er mehr “geführt” statt “informiert” wird.

    1. Du hast da noch etwas vergessen zu schreiben, nämlich das lediglich 10% von den nebenwirkungen überhaupt gemeldet werden. Die tatsächliche Lage sieht beiweitem viel katastrophaler aus was nebenwirkungen bei einer Impfung betrifft

  3. Nein, lesen Sie den Artikel bitte nochmals durch. Da steht kein Wort davon, daß die Ärzte sich hätten impfen lassen – ganz im Gegenteil, sie hatte bis dato eine Impfung abgelehnt!

    1. @Eulenspiegel:

      ich habe das verstanden- diie oben erwähnte Ärztin hat sich dem Bericht nach nicht impfen lassen.
      Die Ärzte,von denen ich rede, haben sich impfen lassen und sind danach verstorben.
      Ich rede z. B. von Dr. Flanigan, der seine Impfung üffentlich gemacht und Imfkritiker verspottet hat.
      https://uncutnews.ch/us-arzt-spottete-ueber-die-impfskeptiker-und-liess-sich-gegen-covid-impfen-nun-ist-der-tod/
      Oder Dr Gregory Michael
      https://www.youtube.com/watch?v=UijQ-6jhVuc
      Es gibt etliche Fälle mehr.

      1. Und was beweist das? Aus meiner Sicht ist es im Grunde fast egal, ob geimpft oder nicht geimpft. Die Impfung nutzt offensichtlich nichts, eher das Gegenteil scheint der Fall zu sein, von den Langfristfolgen ganz abgesehen. Chile, das Land mit der höchsten Impfquote in Südamerika wird derzeit von einer extrem starken Coronawelle heimgesucht. So weit ich informiert bin, wurde jetzt über das Land ein totaler Lockdown verhängt. Corona wird erst dann verschwinden, wenn die Menschen eine ganz natürliche Immunität dagegen aufgebaut haben. So wie bei jeder anderen Grippeart auch. Es wäre daher besser, die Pharmaindustrie und die Medizinforschung würden mehr Energie darauf verwenden, Arzneimittel zu entwickeln, die das Immunsystem schnell stärken, den Verlauf und die Folgen der Krankheit mildern und kürzen. Dazu gibt es bereits sehr erfolgversprechende Forschungsergebnisse und Behandlungen – nur werden diese in der Öffentlichkeit unterdrückt, die Wissenschaftler selbst diffamiert und drangsaliert, aus bekannten Gründen.

        1. Das habe ich im ersten post oben auch gemeint. Die berichterstattung schreibt aber, dass nur die impfung hilft und die einzige lösung ist. Dieser artikel ist nur einer von vielen.

  4. Macht jetzt wochenblatt auch Werbung fürs impfen??!!
    Das man hier in paraguay nichts lesen kann über nebenwirkungen nach einer Impfung heisst noch lange nicht, dass es diese nicht gibt. Das wochenblatt sollte etwas differenzierter über solche Dinge schreiben und vielleicht auch besser recherchieren darüber. Es gibt mehr als genug Berichte darüber. Das wochenblatt macht sich vielleicht auch strafbar wenn sie die Menschen darüber im ungewissen lässt, dass impfen nicht ungefährlich ist.

  5. Geimpfte sterben! – „Faktenchecker“ leugnen Zusammenhang!

    ✓ https://www.kla.tv/18984

    Diese schockierende Kla.TV-Dokumentation belegt: Geimpfte sterben zu Tausenden nach der Corona-Impfung! Top-Experten, wie Prof. Bhakdi und der weltberühmte französische Nobelpreisträger Luc Montagnier bestätigen dies. Auch das Paul-Ehrlich-Institut muss eine Steigerung von Todesfällen um ca. 10.000% bestätigen! Anstatt diesen “Impfskandal” aufzudecken, leugnen selbsternannte Faktenchecker trotzdem beharrlich jeden Zusammenhang zur Corona-Impfung. Helfen Sie daher mit, dass die drohende menschliche Katastrophe noch abgewendet wird, indem Sie einen Dominoeffekt der Weiterverbreitung anstoßen!

    #Impfen #Coronavirus #Medienkommentar

    Helfen Sie gegen die Zensur und verbreiten Sie diese Sendung weiter!

    Weckruf-Postkarte zum Download und Weiterverbreiten!

    @KlagemauerTV – Folge uns auf Telegram
    ➡️ www.kla.tv/abo – Abonniere das Original!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.