Valentinstag: Männer wollen verwöhnt werden

Asunción: Einen Tag vor dem Valentinstag scheint es den Menschen mehr um sexuelle Verlangen zu gehen, als um etwas Romantik. Natürlich sind die Restaurants voll, dennoch werden auch noch andere Wünsche erfüllt.

In Paraguay gilt für den Valentinstag: Motels und Restaurants müssen reserviert werden, denn ohne gibt es keine freien Plätze.

Auf dem Mercado 4, speziell in der Galerie Bonanza werden in den Tagen vermehrt exotische Kleidung für Frauen angeboten, in denen sie sich Frauen, wie zum Fasching, in Krankenschwestern, Zimmermädchen, Schulmädchen oder Sekretärinnen verwandeln. Diese Kleidungssets kosten ab 50.000 Guaranies aufwärts und sollen seit Tagen der Renner bei den Frauen sein, die ihren Männern was Gutes tun wollen. Aber auch Frauen, die mit den Jahren etwas fülliger wurden, brauchen keine Engpässe zu befürchten. Talle 46 bis 54 ist ebenso verfügbar.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Valentinstag: Männer wollen verwöhnt werden

  1. Ich finde es überaus erstaunlich, wie ein einzelner Tag ohne tiefergehenden Sinn, Massen von Menschen dazu bewegen, mehr zu konsumieren wie üblich, bestimmt verschulden sich sogar einige. Im Prinzip kann ich dieses Gedöns an jedem x-beliebigem Tag machen, da ist es eher stressig, wenn es alle an Tag Y machen. Aber die Frauen forcieren das sehr, der Kollektivismus ist bei den Weibern immens ausgeprägt. Naja, der Wirtschaft freuts.

  2. Ich würde über die hiesigen Männer noch nicht einmal im Traum nachdenken – es sei denn, ich hätte erschreckendes Albdrücken. Alleine die sichtbare Dummheit erstickt jegliche Annäherung.

    1. Hoffentlich kommen demnächst Fachkräfte aus Afrika und dem Orient… Da lohnt ein Wasserstoff Blond färben wieder.

  3. Hoffentlich erzählt keiner den vierbeinigen Strassenthölen etwas vom Verwöhnthema bzgl. der paraguayischen Gebräuche.

  4. Baltischer Kukoi

    Reply

    Ich schließe mich vollkommen an Philipps und Christian2005s Meinungen an: Nur Kommerz wie auch Weihnachten. Ab besten gefällt es mir etwas zum Geburtstag zu schenken, und zwar etwas, was derjenige selbst ausgesucht hat, d.h. auch gebrauchen kann.
    Natürlich ist es schön, jemanden zu überraschen, aber was soll ich ein Parfüm schenken, dass dann 4/5 voll auf dem Müll landet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .