Vorerst keine Anklage gegen beschuldigte Deutsche wegen Kinderpornographie

Rosaleda: Am Freitag letzter Woche sagten die beschuldigten Deutschen wegen Kinderpornographie bei der Staatsanwaltschaft in Asunción aus. Vorerst wird keine Anklage gegen sie erhoben.

Am 30. Oktober durchsuchte die Staatsanwaltschaft eine Estancia in Rosaleda, Chaco, weil sie eine anonyme Anzeige wegen Kinderpornographie erhalten hatte. Der Verdacht scheint sich jedoch nicht zu bestätigen, nachdem die beiden Beschuldigten, ein 74-jähriger Mann und seine Tochter, die Beschuldigungen bei der Staatsanwaltschaft in Asunción am Freitag, den 29. November aus dem Weg räumen konnten.

Die Justizverwaltung befindet sich immer noch in einem Streik und steht zudem kurz vor der Sommerpause, sodass sich wohl ein Richter erst nächstes Jahr mit dem Fall genauer befassen und entscheiden wird, wie es weiter geht. Der Computer von den Beschuldigten ist immer noch beschlagnahmt, wurde aber noch nicht eingehender untersucht.

Der weitere Vorwurf wegen Sadomasochismus stellt keinen Straftatbestand dar. Laut den Besitzern der Estancia werde diese auch nicht für gewerbliche Zwecke genutzt. Aufgrund dessen sei keine Genehmigung der Stadtverwaltung aus Mariscal Estigarribia erforderlich, so wie es der zuständige Bürgermeisters Elmar Vogt anfangs gefordert hatte.

Wochenblatt / Foto Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

37 Kommentare zu “Vorerst keine Anklage gegen beschuldigte Deutsche wegen Kinderpornographie

  1. Tja, dieser Fall stellt sich also tatsächlich als Verleumdung heraus. Bemerkenswert dabei ist, wie in diesem Forum ausgerechnet von den angeblich so auf Moral bedachten, fundamentalen Christen gehetzt wurde.
    Diese Heuchelei widert mich an.

    1. Heuchelei? Ach was, falsch interpretiert. Die fundamentalistischen Religionsfanatiker und Moralapostel wollen doch nur, dass wir alle an den größten Betrug in der Geschichte der Menschheit glauben und in den Himmel kommen. Was und wo der Himmel sein soll, wissen sie allerdings nicht.
      Eine millionenfach wiederholte Lüge wird deshalb nicht zur Wahrheit.
      Prof. Alain Gabon
      sicher auch vom Teuflein besessen!
      „Deswegen sage ich euch: Sorgt nicht um euer Leben und darum, dass ihr etwas zu essen habt, noch um eiren Leib und darum, dass ihr etwas anzuziehen habt. Ist nicht das Leben wichtiger als die Nahrung und der Leib wichtiger als die Kleidung?“
      Matthäus 6 (25-34)
      Was für ein Quatschkopf. Ohne Nahrung kann der Leib nicht existieren. grober Unfug, der hier verbreitet wird!

    2. Wen konkret meinen Sie damit? Was konkret werfen Sie diesen „fundamentalen Christen“ vor? Im Übrigen heißt das nicht „fundamentalen“ sondern höchsten „fundamentalistischen“. Außerdem ist die Eigenschaft „fundamentalistisch“ nur in den letzten Jahren in Zusammenhang mit Moslems negativ besetzt worden (um von dem eigentlich Islamproblem insgesamt abzulenken). Fundamentalistisch zu sein ist grundsätzlich etwas Positives, denn es bedeutet, daß diejenigen die man damit meint wissen was sie wollen und wofür sie leben. Ganz im Gegensatz zu der grauen Masse derjenigen, die sich stets opportunistisch verhalten, kriecherisch, dem Zeitgeist unterwerfend jedem Rattenfänger hinterher rennen und jeden ideologischen Schwachsinn übernehmen den zumeist links-grüne Gesinnungsdiktatoren- und Wächter verbreiten, sich gerne hinter Haßpredigern scharen um Zustimmung von dumpfen und stumpfsinnigen Bevölkerungskreisen zu erheischen und ansonsten Werte darin finden, ihre Urinstinkte auszuleben wie Fressen, Saufen und Sex. Aber wie heißt das doch: „NUR TOTE FISCHE SCHWIMMEN MIT DEM WASSER“!

      1. Bitte richtig lesen: oben heißt es: fundamentalistischen und nicht fundamentalen. Braucht hier jemand eine Brille?
        Amen, ich sage euch: Von denen, die hier stehen, werden einige den Tod nicht erleiden, bis sie den Menschensohn in seiner königlichen Macht kommen sehen.
        Matthäus 16 (28)
        Jesus, der königliche Menschensohn, ist bis heute nicht wieder erschienen. Heißt das nun, dass uralte Zombies unter uns weilen, die immer noch auf das Erscheinen des Menschensohnes (nicht Gottessohnes) warten? Oder interpretiere ich das falsch?

        1. Wer redet denn von Ihnen? Sie fühlen sich wohl immer angesprochen bzw. angegriffen. Einfach unmöglich diese Einbildung!

          1. Schon hält er die Schaufel in der Hand; er wird die Spreu vom Weizen trennen und den Weizen in seine Scheune bringen; die Spreu aber wird er in nie erlöschendem Feuer verbrennen.
            Matthäus 3 (12) Johannes der Täufer über den,“ der nach mir kommt.“
            Ist das nicht zu umständlich, Spreu vom Weizen mit der Schaufel zu trennen?
            Damals hatte man anscheinend wenig von nix Ahnung.

          2. @Jan van Smuts, FYI: Johannes der Täufer sagt über Jesus (Mt 3,12 LUT): »Er hat die Worfschaufel in seiner Hand und wird die Spreu vom Weizen trennen und seinen Weizen in die Scheune sammeln; aber die Spreu wird er verbrennen mit unauslöschlichem Feuer.«

            https://de.wikipedia.org/wiki/Windsichten

          3. Tom: Welche Bibelversion ist das? Es gibt davon soooo viele. Vor Jahren besuchte ich das Mennoniten-Krankenhaus KM 81. Man verkauft auch Bibeln. Ein Pfarrer war anwesend. Ich fragte ihn, warum es denn so viele diverse Versionen der Bibel gibt, ob es nicht ausreichen würde, wenn man eine einzige hätte, für alle Christen? Darauf wußte er keine Antwort. Jeder übersetzt und mogelt sich die Bibel so zurecht, wie es ihm in den Kram paßt.

          4. @Jan van Smuts, die Version ist irrelevant, steht aber auf der verlinkten Seite. Auf Ihre Frage, ob es nicht zu umständlich ist die Spreu vom Korn mit einer Schaufel zu trennen, finden Sie dort auch die Antwort. Geht mit jeder Schaufel.

            Das Zitat hat allerdings die Bedeutung, daß je-sus die Gläubigen in die Scheune sperrt und Ungläubige im Holocaust dran glauben läßt. Für Horrorfans ein Muß die Schwarte.

      2. @Simplicus
        Zitat: „Wen konkret meinen Sie damit?“
        Wenn ich Namen hätte nennen wollen, hätte ich das getan, aber wenn Sie es nun schon so genau wissen wollen: Kuno, Joss und Freedom.
        Sie persönlich, und darauf wollten Sie ja sicher hinaus, haben sich nicht daran beteiligt, obwohl ich Sie schon in dieses Schublädchen stecken würde.
        Der Rest ihrer Nachricht ist nichts anderes als ein verzweifelter Versuch durch Wortklauberei irgendwie die Oberhand zu gewinnen, in dem Glauben irgendjemand würde Ihnen zustimmen, dass die CHristen friedlich wären. Was bei mir nur ein breites Grinsen verursacht.
        Unzählige Menschen haben es mit ihrem Leben bezahlt, gegen den Strom der Kirche geschwommen zu sein und wurden auf die grausamsten Arten und Weisen zu Tode gefoltert.
        Blos gut, dass die christlichen Kirchen heute nicht mehr diese Macht besitzen und nicht mehr die Hölle auf Erden verbreiten können, in ihrem stupiden Wahnsinn!

  2. Richtigstellung zu meinem Kommentar, letzter Satz. Richtig sollte es heißen: NUR TOTE FISCHE SCHWIMMEN MIT DEM STROM. DARUM SEI EIN LEBENDIGER FISCH UND SCHWIMME GEGEN DEN STROM.

    1. Ich komme ursprünglich aus Meißen. In Sachsen. Habe mein Leben lang die Grünen gewählt. Alles andere ist noch unwählbarer und verlogener.
      Quest: Schwimme gegen den Strom ✔

      1. Meißen kenne ich. Eine sehr schöne Stadt. Glückwunsch. Vor Jahren war ich dort mit dem Präsidenten einer bekannten Universität zwecks Ansiedlung einer Zweigstelle. Hatte leider nicht geklappt. Leider sind die grünen auch verlogen. Sie stellen nur Forderungen und bieten nichts. Zudem sind sie Atlantiker.,

  3. Kuno Gansz von Otzberg

    Antworten

    Nach dem Debakel mit diesem Spaeh tauchten Jan van Smuts und Nick ploetzlich auf. Das sind wohl Rentner auf der globalen Suche nach Frischfleisch – womoeglich auch Satanisten.
    Fast unverhohlen sympathisieren diese mit Hurerei, acoso sexual, Kindermissbrauch und Vielweiberei. Solche Leute kennen keinerlei Ethik und Moral und gehoeren eigentlich des Landes verwiesen. Wahrscheinlich sind es gerade die Auslaender aus Europa die in Paraguay massiv illegale Waldrodungen verursachen.
    In Deutschland und Oesterreich sterben die Doerfer und ganze Landstriche aus und stehen leer und die Leute siedeln nach Paraguay. Warum zieht ihr nicht in ein leerstehendes Dorf in Oesterreich? Besseres Land, aber leider Recht und Ordnung, was?
    Ich denk dass ein grosser Prozentsatz der nach Paraguay ausgewanderten DACh’ler dort Probleme mit der Justiz hatten oder anderwertig Leute ueber den Tisch gezogen haben – es sind halt durchweg krumme Voegel.
    Der Mensch ist halt genetisch nichts wert sondern nur der Geist des Menschen zaehlt. Was ist der heutige moderne Deutsche wert?
    Wie saehe die weltweite Geschaeftswelt aus wenn sich das deutsche System durchgesetzt haette und nicht das amerikanische von Jeff Bezos und Ebay, etc.? Geschaeftsbetrug und ueberzogene Preise waeren an der Tagesordnung.
    Ohne Jesus ist der Mensch nichts wert ausser dass er nach dem Abbild Gottes geschaffen ist.
    Ansonsten verstehe ich immer besser durch Kommentare im WB warum die Hoelle eine unbedingte Notwendigkeit ist im Plan Gottes.
    Damals als 4500 Sachsen dem Schwert Karls des Grossen zum Opfer fielen, als ich das las taten sie mir leid. Heute 20 Jahre danach nach dem lesen so mancher Kommentare im WB, so verstehe ich Karl dem Grossen voll und ganz – es gab damals auch nur ein entweder oder. Charlemagne handelte damals richtig. Auch die Thueringen bekehrte er damals mit dem Spiess zum Christentum.

    1. Auf der Suche nach Frischfleisch bin ich nicht, denn ich habe es schon. Schlimm, wenn man als alter Sack nicht weiß, wohin mit seinem Trieb. Vermutlich gehört der dicke Kuno auch dazu, also reagiert er sich anderweitig ab.
      Jeder Baum, der keine Früchte hervorbringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen.
      Matthäus 7 (19)
      Fröhliches Umhauen. Besser geht es mit der Motorsäge, von Stihl, Husquarna oder meinetwegen Oregon.

    2. @Kuno
      Du unterstellst mir ich sympathisiere mit Kindesmißbrauch?
      Sag mal, hast du was am Kopf?
      Kerl, sei froh, dass du anonym bist!
      Nochmal sowas und ich teste aus, wen ich bestechen muss, um deine IP-Adresse zu bekommen.

    3. „Besseres Land, aber leider Recht und Ordnung, was?“
      nach über 3Mio Zeilen Glaubens-bla-bla wirst du mir doch noch sympathisch

    4. Denn die Kirche lehrt nicht den nahen Gott, sondern einen fernen Gott voller Abstrusitäten, den man den antiken Götzenkulten und ihren dunklen Mythen entlehnt hat. Dies wurde so konstruiert, um daraufhin die irrige Behauptung gründen zu können, ihre Priester könnten jedoch eine Nähe zu diesem Gott herstellen, wobei es sich letztlich aber nur um Darstellungsposen des priesterlichen Ego handelt.
      copy and paste

  4. Kuno Gansz von Otzberg

    Antworten

    @Simplicus
    Rechne damit dass dieser @Nick oder @Jan van Smuts Satanisten sind. Solch frenetischen Hass gegen das Christentum brachten unter den Mennoniten nur bekannte Satanshohepriester zustande.
    Rechne damit dass wir hier mit solcher Gruppierung argumentieren.
    Viele Gegenantworten sind fuer solche nicht noetig denn der der durch diese spricht ist leider einer der maechtigsten Fuersten und zwar Luzifer, dem nur der Erzengel Michael wiederstehen konnte. Klar wurde Satan von Jesus am Kreuz besiegt aber immerhin muessen wir uns im klaren sein mit wem wir hier diskutieren.

    1. Um Satanist zu sein müßte man zunächst an Satan glauben. Wer tut das schon, zumal bekannt ist – zumindest unter Wissenschaftlern – dass Satan eine Erfindung der Zoroaster ist.
      Wenn dich dein rechtes Auge zum Bösen verführt, dann reiß es aus und wirf es weg!
      Denn es ist besser für dich, dass eines deiner Glieder verloren geht als dass dein ganzer Leib in die Hölle geworfen wird.
      Matthäus 5 (29)
      Ich denke, der „Heiland“ ist deswegen am Kreuz gestorben, damit er allen Menschen die Sünden vergibt. Was denn nun? Oder sind – lt. Talmud – nur die Juden Menschen und andere Tiere in Menschengestalt, die Goyim? Mag sein, denn Jesus predigte nur den Juden.
      Wie kann mich mein rechtes Auge zum Bösen verführen? Wenn ich mir ein hübsches Mädel anschaue oder meinen Kontoauszug?

      1. Kuno Gansz von Otzberg

        Antworten

        Dein rechtes Auge verfuehrt dich zu Boesen dann: wenn das Maedel nicht deine Frau ist so hast du mit ihr schon die Ehe (entweder ihre oder deine) gebrochen. Wenn du aus lauter Gier staendig den Kontostand nachsiehst ob die Bank ja nicht Euro zu viel wegnimmt. Es gibt genuegend Mennoniten die wegen ihrem vollen Kontostand nicht schlafen koennen – oder wegen anderen krummen Touren nicht.
        Mit etwas logischem Denken versteht man die Bibel ganz gut.
        Auch wieder wahr dass Atheisten die nicht an die Existenz des Deibels glauben, nicht direkte Satanisten sein koennen – so hat der Teufel diese richtig am Haken.

  5. Kuno Gansz von Otzberg

    Antworten

    Verleumdung liegt in diesem Fall nicht vor weil SM oder online Prostitution verwerfliche Dinge sind die in keiner Gesellschaft hineingehoeren.
    Es kommen ja so viele DAChler nahc Paraguay eben weil die Justiz so bestechlich ist – erinnert sie wohl an das STASI Regime. Mal nach herzenslust bestechen und korrupt sein.
    Rene schien „den Hotelier“ verklagt zu haben, woraus dieser ihm eine Retourkutsche sandte und die Staatsanwaltschaft wegen SM und Kinderpornographie untersuchen liess.
    In jedem Fall sind SM und jegliche Art unehelicher Beziehung in Paraguay nicht zu dulden. Allerdings hat Rene das richtige getan wenn er einen vermeintlichen Straftatbestand des Hoteliers bei der Polizei meldete – nur der Bumerang kam zurueckgeflogen.

    1. SM-Studios, Bordelle und Pornografie gibt es in Deutschland überall an jeder Ecke und das völlig legal. Deutschland ist seit der totalen Legalisierung der Prostituion 2002 der Puff Europas. Und seit der EU-Osterweiterung ist das auch noch spottbillig. Die Prostituierten aus Südosteuropa machen es ab 5€/Nummer. Wer sowas sucht, der wandert nicht nach Paraguay aus, der ist hier in Deutschland schon in seinem Paradies.

  6. Alice am Indianertanz

    Antworten

    Es hat also geklappt. Der Staatsanwalt hat den Zusatzjob als Maler, Mech, Klempner, Elektriker, Maurer beim Alemam de M. bekommen, worauf sie so erpicht waren. Nun können sich auch diese zusätzlich Steichhölzer und Bierbücks leisten. Der Alemam de M. bezahlt sicher besser, als wenn sie dies im Nebenerwerb bei einem Eingeborenen täten. Warum alle Eingeborenen so erpicht darauf sind, trotz nicht einmal Grundschule abgeschlossen ihr Alleskönnen bei einem Alemam de M. zu zeigen? Na, Euro, Euro, Euro. Unendlich Euro. Plata, Plata, Plata. Nachteil: Nachdem der Bueneducado alles kaputt Allesgekonnt hat, gibt es nichts mehr, was man kaputt machen könnte, dann unendlich Platafluß finito, muss man ihn anzeigen beim Misterium für x und Streichholz (x = ich weiß nicht, wie man Arbeit[en] sagt hierzulande, könnte aber Siesta heißen). 10.000 Euro Schadenersatz will er dann schon haben aufgrund entgangener Plata für Alleskönnen-Dienste. Ok, einigt man sich auf 10.000 Streichhölzer ist meisten gut. Sonst gibst ihm noch ein paar leere Bierbücks und gut is. Und ja, da alles kaputt Allesgekonnt und nix mehr zu Plata, Plata, Plata, kann er auch gerne wieder abhauen in sein Paìs.

  7. @Office39
    Genau das hebe ich letztens geschrieben, dass es viele Typen hat, die meinen sie wissen alles. Das sind diese Deutsche, die den NORMALEN DEUTSCHEN IHR AUFENTHALT IN PARAGUAY VERSAUEN, IN DEM SIE SICH SO AUFFÄLLIG BENEHMEN.
    Nase hoch Typen. Gott beschütze uns von Sturm und Wind, und Deutsche die im Ausland sind!

      1. Na, dann wird er zumindest ein ehemaliger kanadischer Mennonit sein.
        Und in seinem Zorn übergab ihn der Herr den Folterknechten, bis er seine ganze Schuld bezahlt habe. Ebenso wird mein himmlicher Vater jeden von euch behanden, der seinem Bruder nicht von ganzem Herzen vergibt.
        Matthäus, 18 (34-35)
        Der Herr im Zorn? Bisher war ich der Meinung, dass er alle Menschen zumindest im neuen Testament liebt.
        Was denn nun? Ein zorniger Gott kann mir gestohlen bleiben!

  8. Alice am Indianertanz

    Antworten

    @ Rolf Gürklipflückli haben dich vermisst. Warst beschäftigt mit Alleskönnen und Müllabfackeln? Würd i au mit gesenktem Kopf frustriert Kommentare jammern über Deutsche. Apropos großgekotzer Eingeborener: Wann kommt denn wieder mal der Karl-Theodor zu Guttenberg deinen Müllhaufen beim Abfackeln zuzusehen? Wie du geschrieben hast sei er schon mal bei dir zu Besuch gewesen rof. Vielleicht konntest im zu gut Müllabfackeln und er übt jetzt auch und kommt dann erst wieder dich, deine Gurken und deinen Müllhaufen besuchen, wenn er das auch so gut kann wie ein Paragauyer. Oder hast dem Karl-Theodor zu Guttenberg, nachdem er dir die Plata gegeben hat, gesagt, er sei ein loco Europäo, der nicht einmal weiß, wie man mittels vergiften der Kleinkinder zu einem Gürklibierchen kommt. Du bist und bleibst ein stolzer Alleskönner.
    Übrigens:
    DIE EINZIGEN, DIE EINEM DEN AUFENTHALT IM PARAGAUY VERSAUEN, IST DER GROSSGEKOTZE PARAEIER SELBST.
    Na siehst, schreien habe ich auch gelernt, normalerweise schreit man nicht, wenn man täglich 7 bis 11 Uhr Pflichtgrundschule abgeschossen und im Mindesten ne minimale Erziehung genossen hat. Bei dir ist da jedoch der Normalfall, was viel über deine Großgekotzheit verrät.

  9. Alice am Indianertanz

    Antworten

    Nachtrag
    @ Rolf Gürklipflückli
    Hab extra nur für dich im Internet recherchiert. Über Menschen, die in ein Jauchefass gefallen sind.
    Investigatives Ergebnis: Keiner war unglücklich darüber als er wieder raus konnte.
    Ob es beim Unglück auch so gestunken hat wie im Paragauy ab 16 Uhr bis 10 Uhr, das konnte ich allerdings nicht in Erfahrung bringen.
    Meinen Erfahrungen jedoch schon. Auch wenn ich mit meinem Meerschweinchen ab 16 Uhr oder vor 10 Uhr im Kongo Südamerikas unterwegs bin. Hat also nichts mit meiner armen, schäbigen Wohngegend mit Müllabfuhr zu tun.
    Die Vermutung liegt daher nahe, dass das best erzogene Volk der Welt in einer durchlauchten und vermögenden Wohngegend wie die deinige ihrem Müll nicht abfackeln muss.
    Ja. Das ist logisch. Ja.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.