Vorsicht mit den Parkgebühren am Flughafen

Asunción: Nach der Beendigung des Vertrages mit der Firma die den Parkplatz vermietete, hat nun der Staat wieder die Hände im Spiel. Eine neue Masche sorgt für Unruhe.

Eine Person, die ein Ticket am Eingang anforderte, eine Person am Abflugbereich herausließ und sich zur Kasse bewegte, war etwa 7 Minuten im Flughafengelände. Bezahlen musste sie jedoch 16.000 Guaranies, für 1 Stunde und 7 Minuten bzw. den Tarif für 2 Stunden.

Und obwohl sie nur wenige Minuten im Inneren war, war es der Computer bzw. Drucker, der falsch konfiguriert, einen früheren Einfahrtszeitpunkt ausstellte, was sich bei der Bezahlung erst bemerkbar machte. Alle Aufregung machte keinen Sinn. Die 16.000 Guaranies mussten gezahlt werden.

Wenn dies, beispielsweise bei jedem zehnten Fahrzeug so angewendet wird, kann man sich leicht ausrechnen, wie viele Millionen monatlich in eine parallele Kasse fließen können, denn die Videoüberwachung am Flughafen beweist zumindest eines – wann man kam und wann man ging. Wenn sie also im Einfahrtsbereich ihr Ticket ziehen, schauen Sie bitte sofort ob die Uhrzeit stimmig ist.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Vorsicht mit den Parkgebühren am Flughafen

  1. Können kaum alle auf 13-ner zählen, aber wie man wie viele Millionen monatlich in eine parallele Kasse fließen lassen kann, da müsste es dafür ne Extra-Pizza-Studie geben, damit hiesig Bueneducados in der 1. Liga der Pisa-Studien mitspielen könnten.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.